Das aktuelle Wetter Duisburg 26°C
Bombenanschlag

Attentat - mehrere Tote in Duisburgs Partnerstadt Gaziantep

20.08.2012 | 21:49 Uhr
Attentat - mehrere Tote in Duisburgs Partnerstadt Gaziantep
Von einer Bombe zerfetzt: Bei einem Attentat sind in Gaziantep in der Türkei etwa 50 Menschen verletzt worden, mindestens acht wurden getötet.Foto: afp

Gaziantep/Duisburg.   Durch einen Bombenanschlag sind am Montagabend in Gaziantep, der türkischen Partnerstadt von Duisburg, mindestens acht Menschen getötet worden. Die Behörden machten die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK für das Attentat verantwortlich.

Bei einem Bombenanschlag sind in der türkischen Stadt Gaziantep - Partnerstadt von Duisburg -  am Montag mindestens acht Menschen getötet und etwa 50 weitere verletzt worden. Ein mit Sprengstoff präpariertes Fahrzeug sei am Abend im Zentrum der Stadt im kurdisch dominierten Südosten des Landes explodiert, sagte Bürgermeister Asim Güzelbey im türkischen Fernsehen. Bei der schweren Detonation nahe einer Polizeiwache seien mehrere Autos und ein Stadtbus in Flammen aufgegangen. Drei Insassen des Busses seien unter den Opfern.

Die Behörden machten die in der Türkei verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für das Attentat verantwortlich. Die mehrheitlich von Kurden bewohnte Region ist eine Hochburg der PKK, die seit 1984 gegen die Regierung in Ankara kämpft. Erst in der vergangenen Woche war der türkische Abgeordnete Hüseyin Aygün nach seiner Entführung durch die PKK wieder freigelassen worden. Die türkische Armee hatte Ende Juli eine Boden- und Luftoffensive gegen Stützpunkte der PKK gestartet. Bei dem Konflikt mit der PKK wurden seit 1984 mehr als 45.000 Menschen getötet.

In der Stadt hat die Türkei Flüchtlinge des Bürgerkrieges in Syrien aufgenommen. Fast 70.000 Menschen sind bereits in die Türkei geflohen, weshalb die Regierung am Montag die Einrichtung von Schutzzonen der Vereinten Nationen im Nachbarland vorschlug. Die Regierung in Ankara verdächtigt die syrische Armee, PKK-Milizen mit Waffen zu versorgen. (afp/rtr)

Kommentare
21.08.2012
11:12
Attentat - mehrere Tote in Duisburgs Partnerstadt Gaziantep
von guentherpaul | #2

Ja die Begriffe geraten schon mal durcheinander. Was für den einen Terroristen sind, sind für andere Rebellen. Wäre der Anschlag in Syrien passiert,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Feuer macht Gewächshaus in Duisburg-Duissern zu Ruine
Feuerwehr
Ein Gewächshaus in Duisburg-Duissern ist in der Nacht zu Sonntag bei einem Feuer komplett niedergebrannt. Die Löscharbeiten waren aufwändig.
Ritchie Blackmores Reise ins Mittelalter
Kultur
Deep-Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore war mit „Blackmore’s Night“ im Theater am Marientor zu Gast. Ein klatschbereites Publikum feiert die Musiker.
„Oase“ in der Duisburger Großstadt-Wüste wird 25 Jahre alt
Kneipe
Achim Lösken hat vor 25 Jahren die gleichnamige Kneipe in Duisburg eröffnet. Freundschaften und Beziehungen fürs Leben entstanden an der Theke.
WAZ-Leser erhalten Blick hinter die Stadttheater-Kulissen
WAZ öffnet Pforten
WAZ-Leser entdecken bei einer Führung durch das Duisburger Stadttheater sogar die „Katakomben“ unter der Bühne und bekommen ein Gratis-Konzert.
Kingsley Onuegbu muss beim MSV keinem etwas beweisen
Onuegbu
Der Aufstiegsheld über das Besondere an Duisburg, die Ziele für die Zweitliga-Saison und Kochkünste der Teamkollegen. Ein Interview.
Fotos und Videos
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
Rundgang durch das Stadttheater
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Nachwuchs im Zoo Duisburg
Bildgalerie
Seelöwen-Babys
MSV-Kicker schwitzen für die 2. Liga
Bildgalerie
MSV-Trainingslager
article
7006900
Attentat - mehrere Tote in Duisburgs Partnerstadt Gaziantep
Attentat - mehrere Tote in Duisburgs Partnerstadt Gaziantep
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/attentat-mehrere-tote-in-duisburgs-partnerstadt-gaziantep-id7006900.html
2012-08-20 21:49
Gaziantep,Bombenanschlag,Terror,PKK
Duisburg