Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C

Arbeitsplätze

Arbeitsagentur startet Personalsuche für...

04.01.2013 | 11:07 Uhr

Auch bei der Agentur für Arbeit laufen die Vorbereitungen für die Ansiedlung des Audi-Logistikzentrums auf Logport II in Wanheim. Wie mehrfach berichtet baut die Hafen AG die Hallen für den Ingolstädter Automobilkonzern, in denen 500 Mitarbeiter beschäftigt sein sollen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Razzia gegen United Tribuns
Bildgalerie
Straßengang
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Viele Duisburger müssen während des WM-Finales arbeiten
Fußball-WM
Ganz Duisburg fiebert dem WM-Finale entgegen. Während sich wieder viele zum Rudelgucken verabreden, müssen andere wie Straßenbahnfahrer Johann Vogt arbeiten. Das muss Ezequiel Alaniz nicht. Der Industriemechaniker bei Thyssen-Krupp stammt aus Buenos Aires und hofft auf einen Sieg der Argentinier.
Razzia bei United Tribuns in Duisburg - Lokal geschlossen
Rocker
Im Kampf gegen Gangs aus dem Rocker-Milieu haben Polizei und Ordnungsamt am Freitagabend Treffpunkte der United Tribuns in Duisburg kontrolliert. Rund 100 Kräfte waren an dem Einsatz beteiligt. Wegen Verstößen gegen das Gaststättengesetz schloss das Ordnungsamt ein Lokal mit sofortiger Wirkung.
Traditionsgeschäft De Haan schließt nach 106 Jahren
Fachhandel
Vor sechs Jahren feierte das Wild-, Geflügel- und Feinkostgeschäft De Haan an der Kuhstraße noch sein 100-jähriges Bestehen. Am Samstag geht die Geschichte des Traditionsgeschäfts in der Innenstadt zu Ende. "Duisburg befindet sich im Niedergang", konstatiert Inhaber Clemens John.
Die einsame Fehlentscheidung von OB Sören Link
Kommentar
Nicht nur die Fußballwelt hat sich in dieser Woche verwundert die Augen gerieben ob des deutschen 7:1-Siegs gegen Brasilien. Auch Kunstinteressierte haben sich bundesweit die Augen gerieben über das Kunstverbot des Duisburger Oberbürgermeisters. Ein Kommentar von Anne Horstmeier.
Wenn nicht schneller, dann eben weiter
Laufsport
Alles fing ganz klassisch an. Der Hausarzt hatte Dirk Görtz 2002 dazu geraten, etwas regelmäßiger Sport zu treiben. Zu hoher Blutdruck und leichtes Übergeweicht waren der Grund. Was er mit dieser Aufforderung bei dem heute 47-Jährigen ausgelöst hat, scheint auch in naher Zukunft nicht mehr zu...