Das aktuelle Wetter Duisburg 4°C
Checker

Anklage gegen den „Checker“ wegen sexuellen Missbrauchs

15.11.2012 | 13:27 Uhr
Gegen den "Checker" Thomas Karaoglan aus Duisburg hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen sexuellen Missbrauchs erhobenFoto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Münster.   Schwere Vorwürfe gegen den „Checker“ Thomas Karaoglan: Ein Zwölfjähriger behauptet, der Ex-Kandidat von „Deutschland sucht den Superstar“ habe sich ihm zweimal unsittlich genähert. Die Staatsanwaltschaft hat bereits Anklage wegen sexuellen Missbrauchs erhoben. Der Sänger weist die Vorwürfe zurück.

Vor zwei Jahren war er der Shooting-Star bei Bohlens Superstar-Suche. Beim DSDS-Casting wurde er zwar nur fünfter, seine Single „Checker, der Vollstrecker “ schoss dennoch in die Charts. Seine Auftritte bei „Let’s dance“ wurden dann bei den Fans Kult. Nun drohen Thomas Karaoglan Schlagzeilen ganz anderer Art : Die Staatsanwaltschaft Münster hat gegen den Duisburger Sänger Anklage wegen sexuellen Missbrauchs in zwei Fällen erhoben. Nach Medienberichten soll ein Zwölfjähriger Junge das Opfer sein.

Staatsanwaltschaft sieht einen hinreichenden Verdacht

Die Staatsanwaltschaft Münster bestätigt, dass es die Anklage gegen den Checker gibt. „Wir gehen davon aus, dass die Vorwürfe zutreffen“, so Pressesprecher Heribert Beck. „Juristisch gesagt: Dass es also einen hinreichenden Tatverdacht gibt.“ Über die näheren Umstände der Tat will er keine Auskunft geben. Er bestätigt allerdings, dass es sich um einen „unter 14-Jährigen“ handelt“, der die Vorwürfe erhoben hat.

Video
Der "Checker" sorgt immer wieder für Kopfschütteln - auch bei seiner Tanzlehrerin Sarah Latton.

Laut der Bild-Zeitung hatte der Vater des mutmaßlichen Opfers behauptet, Karaoglan habe seinen Sohn angeblich bei einem Auftritt vor einem halben Jahr nahe Münster kennengelernt. Über das Internet sollen die beiden in Kontakt geblieben sein. Bei mehreren Treffen soll sich nach Angabe des Vaters dann der Missbrauch abgespielt haben.

Checker trat bereits in manches Fettnäpfchen

Der 19-Jährige weist die erhobenen Vorwürfe über sein Management entschieden zurück. Manager Manuel Pielka versichert: „Thomas hat ganz sicher keinerlei Hang zu Minderjährigen und gleichgeschlechtlichen Beziehungen.“ Glücklicherweise habe er ausreichend Beweise um darzulegen, dass es dem Kläger von Anfang an nur darum gegangen sei, „mit erpresserischen Methoden aus einer berühmten Persönlichkeit Profit zu schlagen und selbst in die Öffentlichkeit zu kommen.“ Er sei 100-prozentig sicher, dass alles widerlegt werden könne. „Wer Thomas kennt, weiß: Der ist zwar schon in manches Fettnäpfchen getreten und hat oft große Klappe – aber sowas, das ist undenkbar.“

Gecastet - und vergessen?

Das zu entscheiden, ist jetzt Sache des Gerichts. „Wir befinden uns in einem sehr frühen Stadium des Verfahrens“, so Gerichtssprecher Matthias Bäumer. Termine seien noch nicht gesetzt, zunächst werde geprüft, ob das Hauptverfahren gegen den Checker eröffnet wird.

Britta Bingmann



Aus dem Ressort
Duisburgs Feuerwehrchef Uwe Zimmermann gibt sein Amt auf
Rücktritt
Duisburgs Feuerwehrchef Uwe Zimmermann hat in der vergangenen Woche um Versetzung gebeten. Offiziell sei dies aus persönlichen Gründen geschehen. Der Rücktritt dürfte jedoch auch damit zusammenhängen, dass die neue Feuerwehr-Dezernentin im Rathaus, Daniela Lesmeister, in dem Fachamt durchgriff.
Polizei in Duisburg sucht einen EC-Karten-Dieb
Fahndung
Schon im August hatte der Mann einem Duisburger das Portemonnaie samt EC-Karte gestohlen und war mit der Karte in Hamborn einkaufen. Jetzt sucht die Polizei mit Aufnahmen aus einer Überwachungskamera nach dem Dieb.
Duisburger DVG muss ihre Straßenbahnen reparieren
Nahverkehr
Das wird eine happige Reparaturrechnung: Das Duisburger Verkehrsunternehmen DVG muss 45 Straßenbahnen reparieren. Da kostet Millionen Euro, die die Stadt jetzt mit zusätzlichen Zuschüssen zur Verfügung stellt.
Die Feindschaft überlebt
Theater
Premiere für den Jugendclub „Spieltrieb“: Das Stück „After Juliet“ von Sharman Macdonald ist sozusagen eine Fortsetzung von Shakespeare und beginnt zwei Tage nach dem Tod von Romeo und Julia.
Stadt Duisburg stoppt Werkstatt-Kino
Bauordnungsamt
Die Stadt Duisburg hat das Werkstatt-Kino von Volker Emmig in Duissern gestoppt. Ein zweiter Notausgang fehle, sagt der 55-Jährige. Der Kfz-Meister und Film-Fan hat Klage eingereicht, hofft auf das Verwaltungsgericht in Düsseldorf, um ohne Ärger weiter Filme in seinem Kfz-Betrieb zeigen zu können.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Spaziergang durch Schmidthorst
Bildgalerie
Statteile im Norden
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival