Aktionskünstler erklärt stillgelegte Baustelle Küppersmühle zur Kunst

Duisburg.. Wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen: Der Aktionskünstler Rudolf Kley hat das Stahlgerüst auf der stillgelegten Küppersmühle-Baustelle kurzerhand zu einem Kunstwerk erklärt.

Ein Schild am Bauzaun der stillgelegten Baustelle zur Erweiterung der Küppersmühle macht darauf aufmerksam: „Ich bin ein Kunstwerk, holt mich hier rauf!“ Der Aktionskünstler Rudolf Kley hat das Stahlgerüst auf der Baustelle kurzerhand zu einem Kunstwerk erklärt.

Nach Ansicht Kleys spricht sein Kunstwerk so für sich. Es sei das größte und teuerste Kunstwerk, das je erschaffen wurde. „Duisburg hat nur einen Museumsanbau weniger, dafür aber ein großartiges Kunstwerk mehr,“ so Kley sarkastisch.