Das aktuelle Wetter Duisburg 23°C
Duisburg

ADFC strampelt sich zum Jubiläum ab

21.06.2007 | 07:49 Uhr

FREIZEIT. Tour zum 20-jährigen Bestehen hat vier Etappen. Darin enthalten: ein Rathausempfang.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, Ortsgruppe Duisburg, feiert am Freitag, 22. Juni, seinen 20. Gründungstag. Wie es sich gehört, spielen Drahtesel dabei eine wichtige Rolle. Richtig: Es wird geradelt, in vier Mini-Etappen.

Die Tour beginnt um 14 Uhr an der ADFC-Geschäftsstelle, Mülheimer Straße 91. 1. Ziel ist die Mühlenweide. Über Innenstadt und Innenhafen führt die Strecke zur Ruhr, die an dem Wehr der Ruhrschleuse überquert wird. Die Mühlenweide wird gegen 14.45 Uhr erreicht. Hier kann das Jugendschiff "Minchen" besichtigt werden.

Ab 15.15 Uhr führt Abschnitt 2 über die Stationen Vinckekanal und Kaßlerfeld zum Rathaus am Burgplatz. Dort ist um 16 Uhr ein offizieller Empfang durch die Stadt im Hanielhof geplant. Gegen 17 Uhr strampeln die Mitfahrer in Richtung Stadtsüden. Über die Rheinpromenade in Wanheim und Hüttenheim wird südlich von Mündelheim ein Gartenlokal am Rhein angepeilt, wo die Tour gemütlich ausklingen soll.

Zurück geht es geführt auf zwei Wegen: über die Seen-Platte direkt zur ADFC-Zentrale, oder mit einem Schlenker über Kaiserswerth.


Kommentare
Aus dem Ressort
Unfallkommission beschließt Sofortmaßnahmen für Pelles-Kurve
Unfallkurve
Mit neuen Leitpfosten und zusätzlichen Warnschildern soll die Pelles-Kurve in Duisburg-Rheinhausen sicherer werden. Das hat die Unfallkommission, an der unter anderem Stadtverwaltung und Polizei beteiligt sind, am Mittwoch beschlossen. Tempo 30 soll aber auch künftig nicht in der Steilkurve gelten.
Feinkost für die Duisburger Koalas fliegt wieder kostenlos
Zoo Duisburg
Air Berlin hat mit dem Zoo Duisburg einen neuen Kooperationsvertrag geschlossen. Zweimal wöchentlich werden von der Fluggesellschaft 120 Kilogramm Eukalyptus für die beliebten Beutelbären aus Miami eingeflogen. Der Zoo versucht dennoch eine Futterquelle in Deutschland zu etablieren.
Strafverfahren gegen Duisburger Bandidos-Rocker eingeleitet
Rocker
Die Duisburger Polizei hat ein Strafverfahren gegen die Bandidos eingeleitet, weil diese an ihrem Vereinsheim den verbotenen Bandidos-Schriftzug gezeigt haben. Als Konsequenz überklebten die Rocker am Dienstagabend das Schild an der Charlottenstraße.
Duisburgerin erforscht die Mensch-Maschine-Beziehung
Forschung
Im Kino gerät Technik machmal außer Kontrolle und bedroht die Menschheit. Die Angst sitzt wohl tief vor der Machtübernahme durch intelligente Technik. In unserer Serie „Junge Forscher“ stellen wir heute Melike Şahinol vor, die in Duisburg die Beziehung zwischen Mensch und Technik soziologisch...
Räuber verlor erst die Waffe, dann die Beute
Prozess
Mit einer spektakulär missglückten Tat musste sich nun das Duisburger Landgericht beschäftigen. Der Überfall eines 54-jährigen Wedauers auf eine Spielhalle in Kaßlerfeld endete am 9. März ohne Beute: Die Gegenwehr der Aufsicht und eines Besuchers ließ ihn Waffen und Geld verlieren.
Fotos und Videos
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade