Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Verkehr

A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt

24.07.2013 | 18:11 Uhr
Wegen der Montage einer Stahlbrücke wird die A59 in Duisburg gesperrt.Foto: Hans Blossey

Duisburg.   Vollsperrung der A59 in Duisburg: Die Autobahn wird von Freitag, 20 Uhr, bis Sonntag, 15 Uhr, in Richtung Düsseldorf gesperrt. In Richtung Dinslaken gilt die Sperrung am Freitag erst ab 21 Uhr. Umleitungen sind ausgeschildert. Grund für die Sperrung ist die Montage einer Stahlbrücke.

Die A59 wird schon wieder gesperrt. Die Autobahn 59 ist von Freitag (26. Juli) ab 20 Uhr in Richtung Düsseldorf und in Richtung Dinslaken ab 21 Uhr bis Sonntag (28. Juli) um 15 Uhr nicht befahrbar. Betroffen ist die Richtung Düsseldorf vom Kreuz Duisburg bis zum Anschluss Duisburg-Wanheimerort und die Richtung Dinslaken vom Anschluss Duisburg-Wanheimerort bis zum Anschluss Duisburg-Duissern.

Die Umleitungen sind mit dem "Roten Punkt" ausgeschildert. Sie führen in Richtung Düsseldorf vom Kreuz Duisburg über die A40-Anschlussstelle Duisburg-Häfen und über innerstädtische Straßen bis zur Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort.

In Richtung Dinslaken wird von der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort ebenfalls über innerstädtische Straßen bis zur Anschlussstelle Duisburg-Duissern umgeleitet. Dort kann auf die A59 in Richtung Dinslaken wieder aufgefahren werden.

Der Grund für die Sperrung ist die Montage einer Stahlbrücke über die A59 sowie Arbeiten an Lärmschutzwänden.

Die A 59 in Duisburg aus der Luft gesehen

Duisburg und die A59

 



Kommentare
28.07.2013
11:09
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von wolfklein68 | #7

Ist/war garnicht gesperrt!

27.07.2013
14:23
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von inprebot | #6

Wer der wohlwissenden Kommentatoren war denn heute vor Ort?
Im Zuge der A 59 wurde eine komplette Fußgängerbrücke eingehoben. Diese geht über alle Spuren der Autobahn.
Grundsätzlich negative Sache zu propagieren ist leicht, vielleicht selbstständig konstruktive Kritik zu zeigen und auch mal an die Arbeiter auf der Baustelle denken ist vielleicht auch möglich: Denn diese Arbeiten am Wochenende.
Eine Sperrung in der Woche scheint doch bei den bekannten Umleitungsproblematiken wenig sinnvoll.
Also: Erst schauen, dann denken und schreiben.

26.07.2013
18:21
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von Autobahnraser | #5

warum die Aufregung ? der Durchgangsverkehr kann die A57 bzw. A3 nutzen und Ortskundige wissen, wie sie die Sperrung umfahren müssen.

26.07.2013
15:49
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von stupperich | #4

@shayne,

Sind Sie immer noch nicht schlau geworden? Duisburg besteht doch nur noch aus Nörglern, Klugsch..etc. Diese Leute beschweren sich über Schlaglöcher in den Strassen und wenn die Strassen instandgesetzt werden beschweren sie sich über die Baustelle.

26.07.2013
13:01
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von Robert_Meier | #3

Lösung: EInführung der PKW-Maut. Dann kommt der innerstädtische Verkehr im Pott eh zum erliegen.....Dann kann in aller Ruhe auf der Autobahn gearbeitet werden

1 Antwort
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von Autobahnraser | #3-1

Maut anstelle der KFZ-Steuer - da wäre ich sofort dabei

26.07.2013
12:57
@shayne
von kikimurks | #2

Sie wollen doch nicht etwa behaupten, dass die Baustelle gut liefe? Da wird schon seit Jahren gebastelt. Immer wieder gibt es Zeiten, zu denen sich gar nichts tut. Aber Hauptsache wenn Stadtfest ist mal schnell sperren. Als wenn man die Arbeiten nicht so umschichten könnte, dass die Sperrung eine Woche statt fände.

Im Übrigen ist Ihr arrogant-aggressiver Ton völlig unangebracht, es sei denn, dass sie der Typ von Strassen.NRW sind, der für die Planungen zuständig ist. Vielleicht so gar der Dummkopf, der eine Spur der A59 geplant an einem Montag morgen bis 9.00 Uhr gesperrt hatte und damit den Verkehr im gesamten Stadtgebiet hat zusammenbrechen lassen.

2 Antworten
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von Anger-Angler | #2-1

"...arrogant-aggressiver Ton..." - ah ja.

A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von shayne | #2-2

Guter Vorschlag, die Arbeit so umzuschichten, "dass die Sperrung eine Woche statt fände"....
Soviel zu meiner Meinung zu Kommentatoren und der Fertigstellung 2021!

Trotzdem viel Spaß auf dem Stadtfest!

24.07.2013
21:38
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von dietmartersteegen | #1

Zum Glück ist ja dann auch das Füchse Stadtfest. Die Besucher und Veranstalter etc. wirds freuen.

4 Antworten
A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von stefankaehler | #1-1

Der Termin ist also richtig gut gewählt! Schaut eigentlich niemand auf den Terminkalender bei der Stadt bzw, bei strassen.nrw?

A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von kikimurks | #1-2

Doch nicht bei Strassen.NRW. Ich glaube kaum, dass da jemanden gibt, der des Lesens kundig ist. Wie dämlich die sind zeigen sie jeden Tag. Letztes Beispiel: Umleitung A52 über A3. Dadurch auch erhöhte Belastung bis zur A42 und dann Tagesbaustelle vor Kreuz Oberhausen-West und prompt kräftiger Stau.

A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von shayne | #1-3

Wen interessiert das alberne, primitive Stadtfest?! Die Besucher dort reisen ohnehin mit dem vom Amt gesponserten ÖPNV an! ...zurück kann doch dann eh keiner mehr fahren....
Und auf wen und was soll man bei solchen Großbaustellen denn alles Rücksicht nehmen?! ...nach den ganzen schlauen Kommentatoren überall wäre dann mit der Fertigstellung ca. 2021 zu rechnen!
Und ich weiß schon, wer dann den ersten schlauen Kommentar abgäbe!


A59 wird am Wochenende in Duisburg erneut voll gesperrt
von Autobahnraser | #1-4

es wäre interessant zu erfahren, wer den Termin zuerst gesetzt hat

Aus dem Ressort
Der gute Alltag, kaum bemerkt
Stadtgespräch
Duisburg steht wieder in den Schlagzeilen, den schlechten. Wegen des Zeltdorfes für Asylbewerber. Ja, die Stadt hat Probleme und macht auch eigene Fehler, aber dennoch: Da ist auch der Drang, sich vor diese gebeuteltet Stadt zu stellen.
Familie dankt Ersthelfern nach Herzinfarkt bei Jazz-Konzert
Notfall
Am 7. August, Carmen Welky lauschte gerade mit einer Freundin der Musikgruppe „Trionova“, änderte sich das Leben für die Familie Welky schlagartig. Ihr Lebensgefährte wollte sie gegen 21 Uhr abholen, kam auch zum König-Heinrich-Platz und brach dann zusammen. Ersthelfer retteten ihm das Leben.
Diskussion um Duisburger Flüchtlings-Unterkunft im Hospital
Flüchtlinge
Duisburg sucht mit Hochdruck nach Unterkünften für Asylbewerber, während die Kritik an dem Zeltdorf in Walsum nicht abreißt. Wieder in der Diskussion ist das leer stehende St. Barbara-Hospital in Neumühl. Dagegen hatte es schon Proteste gegeben. Als schnelle Lösung scheint es nicht geeignet.
Die Front der Outlet-Kritiker im Duisburger Rat wächst
Outlet-Center
Die Zahl der Gegner des Factory Outlet Centers in Duisburg-Hamborn wächst. Selbst in der Politik, die das Projekt nahezu einstimmig beschlossen hatte, werden die Stimmen lauter, die Chance zum Ausstieg zu nutzen. Angefacht werden könnte die Debatte durch ein neues Buch des Architekten Walter Brune.
Asyl in Duisburg: Suche nach der Alternative zur Zeltstadt
Notunterkunft
Während für die umstrittene Zeltstadt Fußböden und Heizkörper nachgeordert werden, rückt das leerstehende St.-Barbara-Krankenhaus Neumühl immer mehr in den Blickpunkt der Debatte.