Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Großbaustelle

A59-Sperrung von Süd nach Nord

04.08.2014 | 14:33 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Der erste Morgen nach der Sperrung der A59 in Richtung Dinslaken.
Der erste Morgen nach der Sperrung der A59 in Richtung Dinslaken.Foto: Kerstin Bögeholz / WAZ FotoPool

Seit dem 4. August ist die A59 in Duisburg von Süd nach Nord gesperrt. Am ersten Morgen gab es noch keine Probleme.

Autofahrer aufgepasst: Seit dem 4. August geht es „anders herum“ auf der A 59 in Duisburg. Jetzt ist auf der Berliner Brücke die Fahrtrichtung Dinslaken in den Stadtnorden gesperrt, nachdem das Autobahnteilstück über das Wochenende komplett abgeriegelt war, um den Baustellen-Wechsel mit Markierungen und Beschilderungen vorzubereiten. An den Umleitungen, innerstädtisch über Ruhrort/Karl-Lehr-Bückenzug und Meiderich/Aakerfährbrücke wie über die A 3/ A42, ändert sich nichts. Allerdings rechnen die Verkehrsplaner mit Behinderungen in der Innenstadt und drumherum (Ruhrdeich, Schweizer Straße, Mülheimer Straße), wenn sich Autofahrer nun Richtung Norden ihren Weg suchen. Richtung Süden fließt der Verkehr auf der Brücke zunächst noch zwei Wochen auf der Gegenfahrbahn, so dass die Auffahrt Ruhrort/Meiderich Richtung Düsseldorf gesperrt bleibt.

Marc Wolko

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Autoschau
Bildgalerie
Autoausstellung
Duisburger Tierkinder
Bildgalerie
Zoo
Mühlenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken
Bildgalerie
Fotostrecke
Kunterbunte Stadtfete
Bildgalerie
Stadtfete
Riesenandrang bei Hemeraner Herbsttagen
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion
Schiffsmodelle kreuzen im Freibad
Bildgalerie
Hafenfest
Patricia Vonne in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert


Funktionen
gallery
9665850
A59-Sperrung von Süd nach Nord
A59-Sperrung von Süd nach Nord
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/a59-sperrung-von-sued-nach-nord-id9665850.html
2014-08-04 14:33
Duisburg