A40-Brücke wieder auf eine Spur verengt

Auf Verkehrsstörungen müssen sich Autofahrer an diesem Wochenende wieder auf der A40 einstellen: Auf der Rheinbrücke in Duisburg-Neuenkamp stehen erneut „dringende und nicht aufschiebbare“ Schweißarbeiten an. Deshalb können Autofahrer von Freitag, 9. Januar, ab 22 Uhr, bis Montag, 12. Januar, um 5 Uhr nur einen Fahrstreifen über die Rheinbrücke in Richtung Essen nutzen. Das teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW gestern mit.

Gleichzeitig ist auch die Auffahrt Duisburg-Homberg in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Die Umleitung führt auf die A40 Richtung Venlo bis zum Anschluss Rheinhausen. Dort können die Autofahrer dann wieder in Richtung Essen wechseln.

Auch vom 23. bis 26. Januar werden die Fahrspuren in der gleichen Fahrtrichtung verengt. Sind die Arbeiten in Richtung Essen erledigt, wird in Richtung Venlo fortgefahren. Hier werden die Arbeiten voraussichtlich vier Wochenenden dauern.

„Diese Arbeiten werden an verkehrsärmeren Wochenenden durchgeführt. Zum Berufsverkehr am Montag kann der Verkehr wieder über zwei Fahrstreifen fahren“, sagt Norbert Cleve von Straßen-NRW.