Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
A 59-Ausbau

A 59-Ausfahrt im Duisburger Mercatortunnel wird halbes Jahr gesperrt

03.01.2013 | 16:28 Uhr
Die Ausfahrt Duisburg-Zentrum aus dem Mercatortunnel kommend (die Schleife oben links im Bild), wird ab Montag, 7. Januar 2013, für gut ein halbes Jahr gesperrt.Foto: Hans Blossey

Duisburg.   Beim sechsspurigen Ausbau der Autobahn 59 in der Duisburger Innenstadt steht der nächste Bauabschnitt bevor. Ab 7. Januar wird die Ausfahrt Duisburg-Zentrum im Mercatortunnel für rund ein halbes Jahr gesperrt. Wer aus Norden kommend in die City will, muss in Duissern oder Hochfeld abfahren.

Es gibt wieder Änderungen auf der Großbaustelle Autobahn 59 in der Duisburger Innenstadt. Ab dem 7. Januar wird die Ausfahrt Duisburg-Zentrum im Mercatortunnel gesperrt.

Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Düsseldorf unterwegs sind und in die Duisburger Innenstadt wollen, müssen entweder bereits an der Ausfahrt Duissern abfahren oder erst in Hochfeld. Notwendig ist die Sperrung, die wohl bis Mitte des Jahres bestehen bleibt, da eine Stützwand errichtet wird.

In diesem Zeitraum steht Verkehrsteilnehmern also nur die bereits fertig gebaute Ausfahrt in Richtung Dinslaken zur Verfügung. Alle anderen Verbindungen werden erst ab dem Ende der Bauzeit wieder befahrbar sein, teilt der Landesbetrieb StraßenNRW mit. Gut für die Straßenbauer: Der Winter hielt sich bisher mit Minusgraden zurück.

Duisburg und die A59



Kommentare
Aus dem Ressort
Investor plant zweiten Anlauf für Duisburger Outlet Center
Outlet-Center
Das Outlet Center im Duisburger Norden ist anscheinend doch nicht begraben. Mit einer neuen Geschäftsführung gehen die Planungen nun in die zweite Runde. Noch muss der Duisburger Rat sein Okay dafür geben - aber CDU und SPD halten weiter an dem FOC fest. Baubeginn könnte 2015 sein.
Greiwing plant ebenfalls Gefahrstofflager in Duisburg
Gefahrgut-Lager
Nach der Firma Talke plant auch der Logistiker Greiwing den Bau eines Gefahrstofflagers auf dem Rheinhauser Logport-Gelände. Hier soll giftiges Bariumchlorid umgeschlagen werden. Die Sicherheit für die Bevölkerung soll aber sogar steigen, verspricht die Firma.
Blitzmarathon - Hier kontrolliert die Polizei in Duisburg
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte in Duisburg.
ISAR Germany und Action Medeor helfen Ebola-Opfern in Afrika
Hilfsaktion
Die Zahl der Ebola-Opfer steigt weiter. Fast 5000 Menschen haben sich der WHO zufolge infiziert, fast die Hälfte davon ist gestorben. Hilfe kommt nun auch vom Niederrhein. Mit zwei Isolierstationen und drei Helfern ist die Duisburger Hilfsorganisation ISAR Germany ab Mittwoch in Liberia im Einsatz.
Fußballfans prügeln im Zug vor Duisburg - Geldstrafe
Prozess
Nachdem im April 2013 Arminia Bielefeld den Halleschen FC besiegte, kam es im Regionalexpress RE1 zu Tumulten. Mehrere Fans attackierten kurz vor Einfahrt in den Duisburger Hauptbahnhof zwei Fahrgäste, nachdem diese ein ihnen angebotenes Bier ablehnten. Die Täter wurden nun verurteilt.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Duisburg bewegt sich
Bildgalerie
Sport
Tag des offenen Denkmals
Bildgalerie
Historisches