A-40-Brücke nur einspurig

Auf der A-40-Rheinbrücke zwischen Essenberg und Neuenkamp drohen an diesem Wochenende die nächsten unfreiwilligen Stau-Partys: Laut Landesbetrieb Straßen NRW stehen auf dem Brückenabschnitt in Fahrtrichtung Essen neuerliche Schweißarbeiten an, um die marode Rhein-Querung perspektivisch wieder auf allen sechs Spuren fahrtüchtig zu machen. Daher wird ab dem heutigen Freitagabend, 22 Uhr, bis Montagfrüh um 5 Uhr dort nur ein Fahrstreifen frei sein. Dieser ist für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen aber nicht zugelassen. Sie werden ab Kreuz Moers über die A 57, A 42 und A 3 zum Kreuz Kaiserberg umgeleitet. Die Polizei wird die Einhaltung dieses Verbots kontrollieren. Die Fahrspuren in Gegenrichtung nach Venlo sind von der Gewichtsbegrenzung nicht betroffen.

Gleichzeitig wird die Auffahrt der Anschlussstelle Homberg in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Die Umleitung führt auf die A40 in Richtung Venlo bis zur nächsten Ausfahrt Rheinhausen. Dort kann wieder auf die Spuren in Richtung Essen gewechselt werden. Straßen NRW weist darauf hin, dass weitere Schweißarbeiten an den kommenden Wochenenden folgen.