Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Brandstiftung

79-Jährige bei Kellerbrand in Hochheide verletzt

31.05.2012 | 12:40 Uhr
79-Jährige bei Kellerbrand in Hochheide verletzt
Mehrere Löschfahrzeuge und Rettungswagen eilten Donnerstagnacht zu einem Kellerbrand in Duisburg-Hochheide.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Schreckminuten in Hochheide: In der Nacht auf Donnerstag brannte ein Keller an der Friedrich-Ebert-Straße, ein Hausbewohner wurde kurze Zeit vermisst und später über eine Drehleiter gerettet. Die ersten Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass der Brand gelegt wurde.

Um 2.18 Uhr ging der Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg ein. Als die Löschzüge der Wachen Homberg und Rheinhausen, Kräfte der Einsatzleitung und der Freiwilligen Wehr den Einsatzort erreichten, drang Rauch aus den Häusern Nummer 43 und 45. Die Bewohner der Mehrfamilienhäuser hatten sich bereits ins Freie gerettet, eine 79-Jährige aber wurde vermisst.

Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Die Retter entdeckten die Seniorin im ersten Stock des Hauses Nummer 54 und konnten sie über eine Drehleiter retten. Sie wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in das St. Johannes Hospital gebracht.

Mehrere Trupps unter Atemschutz konnten eine Ausbreitung des Kellerbrandes verhindern. Nachdem das Feuer um 4.04 Uhr gelöscht war, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich beim Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 0203/2800 zu melden.

Kommentare
31.05.2012
16:05
79-Jährige bei Kellerbrand in Hochheide verletzt
von Rakllo | #1

supi die Feuerwehr,gute besserung an der frau

Funktionen
Aus dem Ressort
Flüchtlingsplätze im Duisburger Landesasyl werden verdoppelt
Flüchtlinge
Der Flüchtlingsstrom stellt Duisburg vor Schwierigkeiten. Die Unterbringungs-Kapazitäten sind fast erschöpft. Auch Wohnungen werden beschlagnahmt.
10.53 Uhr – auch Duisburg gedenkt der Opfer von Flug 4U9525
Gedenken
Trauer und Fassungslosigkeit vielerorts, aber nicht jeder nimmt sich die Zeit zum Innehalten. Ein Stimmungsbild aus der Innenstadt zur Schweigeminute.
Duisburger "Pro NRW"-Stadträte zu Republikanern gewechselt
Rechtsextreme
Die beiden rechten Stadtverordneten von Pro NRW haben die Partei gewechselt und den Namen der Fraktion. Sie nennt sich „Fraktion Die Republikaner“.
Milde Strafen für die Kronzeugen gegen den „Paten“
Prozess
Das Trio hatte im Auftrag des Unterweltbosses Drogen verkauft und half, ihn zu verurteilen. Dafür dankte ihnen der Staatsanwalt in seinem Plädoyer.
Hier landeten die Klima-Millionen von 1300 Duisburgern
Erneuerbare Energie
2010 legten 1300 Duisburger 10 Millionen Euro für erneuerbare Energien vor Ort an. Realisiert wurde vom Programm „e²KlimaSparen“ fast nichts.
Fotos und Videos
Streetfood-Festival
Bildgalerie
Kulinarisches
Halay-Weltrekord in Duisburg
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6714949
79-Jährige bei Kellerbrand in Hochheide verletzt
79-Jährige bei Kellerbrand in Hochheide verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/79-jaehrige-bei-kellerbrand-in-hochheide-verletzt-id6714949.html
2012-05-31 12:40
Duisburg