Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Feuerwehreinsatz

70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach

09.09.2012 | 11:32 Uhr
70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach
Die Wohnung im Dachgeschoss wurde durch das Feuer komplett zerstört. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Vier Einheiten der Duisburger Feuerwehr waren Samstagnacht in Hochfeld gefordert, um einen brennende Dachgeschoss-Wohnung an der Walzenstraße in Hochfeld zu löschen. Der Mieter, der eine Rauchvergiftung erlitt, hatte sich auf das Dach des Nachbarhauses retten können.

Der Mieter, ein 70 Jahre alter Mann, war erst letzte Tage in die Dachgeschosswohnung, die am frühen Samstagmorgen in Hochfeld vollkommen zerstört wurde.

Gegen 1.20 Uhr am frühen Samstagmorgen wurden Polizei und ein Großaufgebot der Feuerwehr zur Walzenstraße alarmiert, wo eine Wohnung lichterloh brannte. Als kurze Zeit später die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachgeschoss des viergeschossigen Wohnhauses.

Mit mehreren Atemschutz-Trupps durchsuchten die Feuerwehrleute die brennende Wohnung. Glücklicherweise befand sich niemand mehr dort.Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Der Bewohner hatte sich unterdessen sich auf das Dach des angrenzenden Hauses retten können, die Feuerwehr rettete ihn schließlich mit der Drehleiter. Da der 70-Jährige auch giftigen Brandrauch eingeatmet hatte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Derzeit wird er auf der Intensivstation eines Moerser Krankenhauses behandelt, Lebensgefahr bestehe jedoch nicht, so die Polizei. Die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich selbst ins Freie flüchten können.

Nach Abschluss der Löscharbeiten begann die Polizei mit ihren Untersuchungen zur Brandursache. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung haben sich bisher nicht ergeben, so die Beamten. Die Ermittlungen dauern an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Neue CD mit Liedern für MSV-Fans unterstützt klammen Verein
Fußball
Das "Duisburg-Lied" gehört zu jedem Heimspiel des MSV. Jetzt hat sich der Sänger und Ur-Rocker Dagmar Horn Verstärkung ins Studio geholt und eine ganze "Retter-CD" eingespielt. Von Fans für Fans. Und um die klamme Kasse des Herzens-Vereins ein bisschen aufzufüllen.
Heimaufsicht gibt Duisburgs Altenheimen gute Noten
Altenpflege
Weitgehend gute Noten stellt die Heimaufsicht den über 50 Altenheimen in Duisburg aus. Nur in einem Fall musste eine Bußgeldandrohung her, weil eine Eirnichtung immer noch Dreibettzimmer hatte. 114 Beschwerden meist von Angehörigen gingen 2012 und 2103 außerdem bei den Kontrolleuren ein.
Beim "Offenen Atelier DU" die Künstler nebenan kennenlernen
Kunst
Am kommenden Wochenende heißt es zum 10. Mal „Offenes Atelier DU“. 160 Künstler laden an über 60 Orten im ganzen Stadtgebiet ein ein. Interaktiver Stadtplan hilft beim Finden.
Müll türmt sich auf Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Eine Frau bat die Zeitung, die Missstände publik zu machen.
Die künftige Wirtschaft in Duisburg
Duisburg 2027
Die Duisburger Stadtentwickler stellen die Weichen für die Zukunft der Stadt. Wo sollen die Menschen leben? Wo sollen sie arbeiten? Wo sollen sie sich erholen? Fragen, auf die eine Kommune Antworten haben sollte, will sie sich weiter entwickeln.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Vergessener Topf setzt Haus in Brand
Bildgalerie
Feuerwehr