Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Feuerwehreinsatz

70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach

09.09.2012 | 11:32 Uhr
70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach
Die Wohnung im Dachgeschoss wurde durch das Feuer komplett zerstört. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Vier Einheiten der Duisburger Feuerwehr waren Samstagnacht in Hochfeld gefordert, um einen brennende Dachgeschoss-Wohnung an der Walzenstraße in Hochfeld zu löschen. Der Mieter, der eine Rauchvergiftung erlitt, hatte sich auf das Dach des Nachbarhauses retten können.

Der Mieter, ein 70 Jahre alter Mann, war erst letzte Tage in die Dachgeschosswohnung, die am frühen Samstagmorgen in Hochfeld vollkommen zerstört wurde.

Gegen 1.20 Uhr am frühen Samstagmorgen wurden Polizei und ein Großaufgebot der Feuerwehr zur Walzenstraße alarmiert, wo eine Wohnung lichterloh brannte. Als kurze Zeit später die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachgeschoss des viergeschossigen Wohnhauses.

Mit mehreren Atemschutz-Trupps durchsuchten die Feuerwehrleute die brennende Wohnung. Glücklicherweise befand sich niemand mehr dort.Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Der Bewohner hatte sich unterdessen sich auf das Dach des angrenzenden Hauses retten können, die Feuerwehr rettete ihn schließlich mit der Drehleiter. Da der 70-Jährige auch giftigen Brandrauch eingeatmet hatte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Derzeit wird er auf der Intensivstation eines Moerser Krankenhauses behandelt, Lebensgefahr bestehe jedoch nicht, so die Polizei. Die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich selbst ins Freie flüchten können.

Nach Abschluss der Löscharbeiten begann die Polizei mit ihren Untersuchungen zur Brandursache. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung haben sich bisher nicht ergeben, so die Beamten. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Versicherungsdetektiv über Raketen-Jürgen und Omas Tapete
Promi-Plausch
Der Duisburger Patrick Hufen, bekannt aus der RTL-Reihe „Die Versicherungsdetektive“, plauderte beim Leser-Talk aus dem Nähkästchen.
Wände schützen vor grausigen Bildern
Gaffer
NRW will Unfallopfer vor Gaffern abschotten. Für den Rettungsdienstleiter der Duisburger Feuerwehr ist das ein durchaus sinnvolles Mittel.
Falsche Navi-Route – Reisebus fährt sich auf Rheindeich fest
Busunfall
In Duisburg hing ein Reisebus mit Jugendlichennach einem missglückten Wendemanöver auf dem Rheindeich fest. Die Feuerwehr nahm die Gruppe auf.
Busfahrer half Schwerverletztem, als andere nur hinschauten
Unfall
Rolf Schober beobachtete einen Unfall, bei dem ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Er stoppte und half im Gegensatz zu vielen Passanten.
Spannender als jeder Krimi
Ahnenforschung
Marinko Betker und Dr. Andreas Pilger vom Stadtarchiv Duisburg führen Laien in die Ahnenforschung ein.Hinter jeder Akte kann sich eine packende...
Fotos und Videos
Duisburg-Nord aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Blühendes Duisburg
Bildgalerie
Frühling in Duisburg
article
7074150
70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach
70-Jähriger rettet sich aus brennender Wohnung aufs Dach
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/70-jaehriger-rettet-sich-aus-brennender-wohnung-aufs-dach-id7074150.html
2012-09-09 11:32
Feuerwehr,Duisburg,Wohnungsbrand
Duisburg