Das aktuelle Wetter Duisburg 19°C
Großbrand

6500 Autos in Duisburg unter Compo-Rauchwolke verdreckt

08.11.2012 | 10:12 Uhr
Solch große Ascheteile gingen nach dem Großbrand bei Compo in Krefeld zu Boden. Durch die Asche wurden nach Angaben von Compo in Duisburg 6500 Autos verschmutzt.Foto: Arne Poll

Duisburg.   Der Großband beim Krefelder Düngermittel-Hersteller Compo hatte auch Auswirkungen auf dem Duisburger Stadtgebiet. 6500 Autos wurden durch die Rauchwolke verschmutzt - die meisten konnten inzwischen gesäubert werden. Auch auf mehreren Grundstücken rückten Reinigungsfirmen an.

Durch den Großbrand bei Compo in Krefeld wurden auf Duisburger Stadtgebiet 6500 Autos zum Teil stark verschmutzt. Ein Großteil der Fahrzeuge sei aber bereits gereinigt und aufbereitet, sagte der Sachverständige Rudolf Feindt, der die Schäden im Auftrag der Düngemittel-Herstellers in Augenschein nahm.

Feindt bezeichnet es als Glücksfall, dass die Aschereste erst weit entfernt vom Werk herunterkamen. Die meisten Stücke seien erst vier bis sieben Kilometer vom Brand entfernt heruntergekommen. Dadurch seien die verkokelten Stücke der Dachpappe nicht mehr heiß gewesen. „Wir mussten nicht ein Fahrzeug neu lackieren.“ Die Kosten hätten je nach Fahrzeug zwischen 20 und 200 Euro betragen.

Reinigungsfirmen rückten im Auftrag von Compo auch auf mehreren Grundstücken an, die komplett gereinigt werden mussten. Laut Feindt habe bisher niemand gesundheitliche Schäden geltend gemacht . Für den Schaden, den Compo nicht genau beziffern will, haftet die Allianz-Versicherung.

Rauchwolke über Duisburg

Arne Poll

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
ÖPNV-Zukunft für Duisburg klärt sich erst 2017
Nahverkehr
Wie viel Nahverkehr kann sich die Stadt Duisburg künftig überhaupt noch leisten? Diese Frage schiebt sie jetzt schon seit sieben Jahren vor sich her.
Jobcenter Duisburg streicht Termine wegen IT-Problemen
Computerstörung
Das Jobcenter bittet alle Duisburger, heute nicht persönlich vorbei zu kommen: Die IT streikt noch immer. Auch andere Städte sind betroffen.
Junge Männer in Duisburg mit einer Machete angegriffen
Überfall
Mehrere Unbekannte gingen auf dem Hochemmericher Markt in Duisburg auf zwei Männer los. Ein Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Dies sind die Wettbewerbsentwürfe für den Bahnhofsvorplatz
Kunst
Kunst im öffentlichen Raum erhitzt stets die Gemüter und sorgt für Diskussionsstoff wie der „Wolkenfänger“. Wir stellen die Wettbewerbsentwürfe vor.
Auto gerät in Brand - Duisburger lebensgefährlich verletzt
Unfall
Ein Duisburger ist beim Reparieren seines Autos lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog den 67-Jährigen in eine Unfallklinik.
Fotos und Videos
American Football
Bildgalerie
Fotostrecke
So verlief das Spiel RWO gegen den MSV
Video
Niederrhein-Pokal
article
7271207
6500 Autos in Duisburg unter Compo-Rauchwolke verdreckt
6500 Autos in Duisburg unter Compo-Rauchwolke verdreckt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/6500-autos-in-duisburg-unter-compo-rauchwolke-verdreckt-id7271207.html
2012-11-08 10:12
Duisburg,Compo,Großbrand,Rauchwolke,Auto
Duisburg