50-Jährige baute Cannabis im Garten an

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Eigentlich sollte es nur ein Routineeinsatz wegen Streitigkeiten unter Nachbarn sein. Dann staunten die Polizeibeamten aber nicht schlecht, als sie im Garten einer Hausbewohnerin zahlreiche Cannabispflanzen entdeckten. Der Geruch hatte sie dorthin geführt.

Duisburg-Ruhrort.. Da staunten die Beamten, als sie im Garten einer 50-Jährigen auf der Kanzlerstraße insgesamt 22 Canabispflanzen entdeckten. Eigentlich war die Polizei am Montag zu "Streitigkeiten" ausgerückt nach Duisburg-Ruhrort.

Doch intensiver Cannabisgeruch machte die Gesetzeshüter aufmerksam. Deshalb schauten sie bei der 50-Jährigen etwas genauer in den Garten und entdeckten die Pflanzen. Sie stellten die Pflanzen sicher und die Duisburgerin erwartet nun ein Strafverfahren.