49-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Duisburg

Das Feuer hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle.
Das Feuer hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle.
Foto: Stephan Eickershoff/ Funke Foto Services
Bei einem Wohnungsbrand in Beeck ist Dienstagnachmittag ein 49-jähriger Mann ums Leben gekommen. Eine weitere Hausbewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Duisburg.. Tödlicher Wohnungsbrand in Duisburg-Beeck: Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Karolingerstraße ist Dienstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen.

Der Brand war nach ersten Angaben der Polizei gegen 13.23 Uhr in der Erdgeschosswohnung des Hauses ausgebrochen. Als die Rettungskräfte eintrafen, befand sich der 49-jährige Mieter noch in der Wohnung. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Fünf Personen gemeldet

Eine weitere Hausbewohnerin (49) erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam per Rettungswagen ins Krankenhaus. Die anderen Mitbewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Laut Polizei sind dort fünf Personen gemeldet.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Beteiligt waren Einsatzkräfte der Feuerwachen Hamborn und Homberg sowie der Freiwilligen Feuerwehr Meiderich. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (sos)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE