Das aktuelle Wetter Duisburg 19°C
Demonstrationen

400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres

05.01.2016 | 11:33 Uhr
400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
Am Montag gab es wieder Demos vor dem Duisburger Hauptbahnhof. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.Foto: imago

Duisburg.  An den ersten Pegida- und Gegendemos des Jahres in Duisburg nahmen laut Polizei etwa 400 Menschen teil. Ein junger Mann wurde vorläufig festgenommen.

Nach dreiwöchiger Pause haben am Montagabend mehr als 400 Menschen verschiedener Gruppierungen wieder vor dem Duisburger Hauptbahnhof demonstriert. Dabei kam es zu Ausschreitungen, ein Demo-Teilnehmer wurde festgenommen.

Gegen 19.50 Uhr versuchten nach Polizeiangaben etwa 40 Personen des linken Spektrums, eine Polizeiabsperrung am Aufzugsweg von Pegida im Bereich der Tonhallenstraße zu durchbrechen. Die Einsatzkräfte setzten Reizgas ein, um das zu verhindern.

Danach hätten 50 Personen, darunter einzelne Vermummte, auf ihrem Weg vom Buchenbaum zur Mercatorstraße begonnen, Feuerwerkskörper zu werfen. Die Polizei stoppte die Gruppe und stellte die Personalien fest. Nach dem Angriff auf einen Polizisten sei ein junger Mann aus dieser Gruppe vorläufig festgenommen worden, berichtet die Polizei. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (we)

Kommentare
05.01.2016
12:48
400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
von hercules150 | #2

Wann stehen auch unsere DU-Politiker gegen Pegida-Dugida auf?
Wann zeigt diese Stadt endlich Gesicht gegen Rechts.

4 Antworten
400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
von toeroetoeroe | #2-1

Und wenn dann "Rechts aus unserem Alltag verbannt ist, sind alle Probleme (Schutzsuchende, Roma-Zuwanderer, Clans, Infrastruktur) von alleine gelöst.

400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
von walsum407 | #2-2

@hercules
Und wann stehen unsere DU-Politiker gegen linksautonome Chaoten auf?
Wann zeigt diese Stadt endlich Gesicht gegen Linksautonome?

400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
von MSVWahn | #2-3

Wenn ich im Bereich Bahnhof unterwegs bin, fallen mir etlich hässliche Schmierereien auf. Nur, dass das keine Hakenkreutze sind.
Da steht dann sowas wie Antifa Area.Und das Sie nach den Vorfällen von Silvester nicht ein wenig ruhiger geweorden sind, beunruhigt mich doch. Und warum dürfen PEGIDA nicht Demonstrieren?`Weil sie das so wollen? Willkommen in der Demokratie.

400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
von Huddel | #2-4

@toeroetoeroe, @walsum407, @MSVWahn:
da ist es ja wieder, das ewige "aber die anderen sind viel schlimmer". Das ist so armselig.
Ein paar Sprüche auf den Wänden sind mit Sicherheit keine so große Bedrohung für unsere Demokratie wie die gewaltbereiten Hooligans, die ja gern gesehene Gäste bei den Gidas sind und Montags, geschützt von der Polizei, immer ihren großen Auftritt haben.
Also nochmal: wann wachen die DU-Politiker endlich mal auf und tun etwas gegen den braunen Mob.

Funktionen
Fotos und Videos
article
11430525
400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
400 Teilnehmer bei erster Pegida- und Gegendemo des Jahres
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/400-teilnehmer-bei-erster-pegida-und-gegendemo-des-jahres-id11430525.html
2016-01-05 11:33
Pegida,Duisburg,Hauptbahnhof,Polizei,Festnahme
Duisburg