Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Verkehrsunfall

19-Jährige schwebt nach Unfall in Hamborn in Lebensgefahr

09.01.2013 | 16:56 Uhr
Funktionen
19-Jährige schwebt nach Unfall in Hamborn in Lebensgefahr
In Hamborn ist am späten Mittwochvormittag ein Kleinwagen mit einem Sattelzug zusammengestoßen. Die Beifahrerin wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt.Foto: Tom Thöne

Duisburg. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt die 19-jährige Beifahrerin eines 20-jährigen Autofahrers bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch in Hamborn ereignete. Gegen 11.15 Uhr war der junge Mann von der Autobahn 59 abgefahren und wollte nach links in Richtung Weseler Straße abbiegen.

Dabei übersah er den entgegenkommenden Fahrer (39) einer Sattelzugmaschine, der von der Walther-Rathenau-Straße auf die A 59 nach Düsseldorf fahren wollte. Der Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Daihatsu Curore. Bei dem Zusammenprall wurde die 19-Jährige eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, der Fahrer erlitt einen Schock.

Kommentare
Aus dem Ressort
Nostalgische Fotos zu Weihnachten
Weihnachtsmarkt
Der Holländer Hans Poos macht auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt Fotos im Stil der Jahrhundertwende 1900. Ein schönes Erinnerungsstück für...
Duisburger Wirtschaft trotzt bislang den Krisen
Konjunktur
Laut Konjunkturumfrage zeigen sich Betriebe zufrieden mit der Geschäftsentwicklung in diesem Jahr. Für 2015 besteht nur „vorsichtiger Optimismus“.
Katholiken müssen sparen – Kirche leben ohne Kirchtürme
Kirche
Pfarrer Bernhard Lücking ist erneut zum Stadtdechanten ernannt worden. Der 67-Jährige weiß: „Der Status quo wird auf Dauer nicht zu halten sein.“
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Duisburger Sparkasse verlangt Gebühr von Kleingeld-Sparern
Falschgeld
Kunden der Duisburger Sparkasse zahlen im neuen Jahr 5 Euro, wenn sie ihre Münzen abgeben wollen. Der Grund ist eine neue Prüfordnung der Bundesbank.
Fotos und Videos
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum