161 km/h statt Tempo 60 - Polizei stoppt Raser auf Zubringer

Der Duisburger Polizei sind zuletzt einige Raser in die Laser-Falle gefahren.
Der Duisburger Polizei sind zuletzt einige Raser in die Laser-Falle gefahren.
Foto: imago/Reichwein

Duisburg.. Ein dreimonatiges Fahrverbot sowie 600 Euro Bußgeld: Dies Strafe erwartet nun einen verantwortungslosen Raser, der am Donnerstagvormittag von der Polizei auf dem Autobahnzubringer von Kaßlerfeld nach Hochfeld mit 161 statt der dort erlaubten 60 km/h geblitzt wurde. Der ertappte Fahrer eines Mercedes CLS 55 AMG wird seinen Sportwagen vorerst in der Garage abgestellt lassen müssen.

Bei einer weiteren Geschwindigkeitskontrolle auf der Emmericher Straße in Meiderich stellte die Polizei zwölf Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und acht Verwarngelder aus. Drei Männer (70, 56 und 27 Jahre) waren dort im Tempo-50-Bereich mit 101, 92 und 87 km/h so schnell unterwegs, dass sie demnächst für vier Wochen ihren Führerschein abgeben dürfen.

Auf der Duisburger Straße in Alt-Hamborn verteilten die Polizisten an ertappte Raser sechs Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen und elf Verwarngelder. Als „Beifang“ ging ihnen noch ein mit Haftbefehl (Nötigung und Sachbeschädigung) gesuchter Mann (29) ins Netz. Der konnte die geforderten 430 Euro bezahlen und musste nicht in Haft.