Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Verbrechen

10 Jahre nach dem Pokemon-Mord

08.01.2011 | 04:00 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Ganz Duisburg trug im Januar 2001 Trauer. Am 9. Januar 2001 wurde Sedat in Hochheide erwürgt, zerstückelt und noch im Tode missbraucht. Mit Pokemon-Karten hatte der Mörder sein neun Jahre altes Opfer gelockt. Repro: Stephan Eickershoff
Ganz Duisburg trug im Januar 2001 Trauer. Am 9. Januar 2001 wurde Sedat in Hochheide erwürgt, zerstückelt und noch im Tode missbraucht. Mit Pokemon-Karten hatte der Mörder sein neun Jahre altes Opfer gelockt. Repro: Stephan Eickershoff

Rückblick auf eines der grausamsten Verbrechen, das am 9. Januar 2001 die Stadt schockierte.

Am 9. Januar 2001 wurde der neunjährige Sedat in Homberg erwürgt, zerstückelt und noch im Tode missbraucht. Was nach zehn Jahren bleibt, sind allein die Erinnerungen an eines der grausamsten Verbrechen, das damals ganz Duisburg schockierte.

DerWesten

Fotostrecken aus dem Ressort
Moscow Circus on Ice
Bildgalerie
Zirkus
Duisburg unter einer Schneedecke
Bildgalerie
Winterzauber
Prinzenkürung
Bildgalerie
Karneval
KG Wedauer Jungens
Bildgalerie
Karneval
Populärste Fotostrecken
Hallenfußball-Kreismeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Jecke Styrumer Löwen
Bildgalerie
Karneval
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Fotos vom Karnevalsabend
Bildgalerie
Heidefreunde Boelerheide
Winterstimmung
Bildgalerie
Weiße Pracht
Neueste Fotostrecken
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Das ist Miss Universe
Bildgalerie
Schönheitswettbewerb
Versace zeigt Haute Couture in Paris
Bildgalerie
Fashion Week
SF Niederwenigern gewinnt
Bildgalerie
Hallenfußball
7. "Glockenturm"-Cup in Arnsberg
Bildgalerie
Juniorenfußball
Kommentare
08.01.2011
14:11
10 Jahre nach dem Pokemon-Mord
von Emagic | #3

Lebenslänglich hätten die beiden Täter bekommen müssen und statt dessen läuft die Frau schon wieder draußen herum ;((((( Die kalte Wut bekomme ich bei solchen Berichten, das ist einfach nicht fair in unserem Land, diese laschen Strafen. Unglaublich und keiner unserer Politiker ändert das Strafgesetzbuch.

08.01.2011
12:10
10 Jahre nach dem Pokemon-Mord
von wolkenreiter | #2

Hartzi 123
Schon einmal was von Pflichtverteidiger gehört?
Ach ja,und was soll mir dieser Kommentar sagen?

08.01.2011
07:27
10 Jahre nach dem Pokemon-Mord
von Hartzi 123 | #1

Der Angeklagte mit seinen Anwälten


Wer hat die für ihn bezahlt ?


y



Funktionen
Aus dem Ressort
Neue Parkplätze für das Museum Küppersmühle
Museumserweiterung
Der Erweiterungsbau des Museums Küppersmühle wirft seine Schatten voraus: Auf der 4000 Quadratmeter großen Brachfläche im Innenhafen wird gebaut.
Duisburger plant Musterklage gegen hohe Grundsteuer
Grundsteuer
Der Duisburger Frank Oynhausen kämpft weiter gegen die Erhöhung der Grundsteuer. Er plant eine eine exemplarische Klage gegen drei Steuerbescheide.
Polizei stockt Personal bei Pegida-Demo in Duisburg auf
Pegida
800 Pegida-Anhänger werden Montag in Duisburg erwartet. Um Auseinandersetzungen zu unterbinden, sind noch mehr Polizisten vor Ort.
Unbekannte zündeln: Brandstiftung im Dellviertel
Feuerwehr
Samstagmittag geriet der Kellerraum eines Mehrfamilienhauses im Dellviertel in Brand. Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus.
Dietrich Grönemeyer wird zum Ehrenoffizier gekürt
Karneval
Professor Dr. Dietrich Grönemeyer wird im Rahmen des Herrenessens der Prinzengarde Duisburgdie höchste Dekoration im Korps à la Suite verliehen.
gallery
4139296
10 Jahre nach dem Pokemon-Mord
10 Jahre nach dem Pokemon-Mord
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/10-jahre-nach-dem-pokemon-mord-id4139296.html
2011-01-08 04:00
Duisburg