Zwölfjährige von Auto überfahren

Ein zwölfjähriges Mädchen musste am Montagabend in eine Klinik eingeliefert werden, nachdem es beim Überqueren der Oberrather Straße in Rath von einem Pkw überfahren worden war.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war zur Unfallzeit gegen 20.55 Uhr ein 57 Jahre alter Mann aus Düsseldorf mit seinem Audi auf der Oberrather Straße in Richtung Reichswaldallee unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt wollte das Kind mit seinem Tretroller auf der dortigen Fußgängerfurt die Straße überqueren. Der Pkw-Fahrer bemerkte das Mädchen, das hinter einem parkenden Fahrzeug hervorkam, offenbar zu spät. Er bremste sein Auto ab, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Die Schülerin schleuderte auf die Straße und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik, wo sie stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht laut Polizei zum Glück nicht.

Der Audi-Fahrer erlitt einen Schock und musste von einem Seelsorger betreut werden.