Das aktuelle Wetter Düsseldorf 9°C
Fernsehen

ZDF schickt Düsseldorfer Kommissar Stolberg in Rente

13.10.2012 | 14:00 Uhr
ZDF schickt Düsseldorfer Kommissar Stolberg in Rente
Derzeit werden die letzten Folgen der Krimi-Reihe mit Ermittler Stolberg, hier Hauptdarsteller Rudolf Kowalski, gedreht.

Düsseldorf.   Nach sechs Jahren hat das ZDF jetzt das Ende der Stolberg-Reihe bekannt gegeben. Derzeit werden in Köln und Düsseldorf die letzten Serienteile gedreht, im kommenden Jahr soll die letzte der dann 50 Folgen gesendet werden. Düsseldorf soll aber weiter Krimi-Standort bleiben.

Das ZDF stellt seinen Düsseldorf-Krimi „Stolberg“ ein. Dass es mit dem Krimi beim Sender nicht mehr zum Besten stand, war bereits daran zu erkennen, dass die neue Staffel vom Freitagabend als beliebten Krimi-Sendeplatz auf den Dienstag verschoben wurde. Auch Hauptdarsteller Rudolf Kowalski als Kommissar Martin Stolberg war davon nicht gerade begeistert.

Derzeit werden in Köln und Düsseldorf die letzten Serienteile gedreht, im kommenden Jahr soll die letzte der dann 50 Folgen gesendet werden. „Das ZDF strukturiert sein Programm um, leider fällt auch Stolberg diesen Veränderungen zum Opfer“, hieß es bei der Kölner Produktionsfirma Network Movie. „Wir sind traurig über diesen Produktionsstopp.“ ZDF-Sprecher Rainer Stumpf sagte in Mainz: „Düsseldorf bleibt Krimi-Standort des ZDF – schon im kommenden Jahr wird Star-Regisseur Matti Geschonneck in der Landeshauptstadt eine neue Kommissarin etablieren.“ (gömi)



Kommentare
13.10.2012
21:02
ZDF schickt Stolberg in Rente
von wolla | #1

Na, dann wollen wir mal hoffen, daß Düsseldorf etwas Passendes bekommt. Hoffentlich eine bessere Serie als der komische Dortmunder Tatort!!

1 Antwort
ZDF schickt Düsseldorfer Kommissar Stolberg in Rente
von Pase_Lacki | #1-1

Wieso sollte auch der Dortmunder Tatort aus der ARD nach Düsseldorf zum ZDF kommen?

*kopfschüttel

Aus dem Ressort
Die Stunde der Einbrecher
Kriminalität
Die Zeitumstellung geht vielen Menschen auf die Nerven, doch die frühe Dunkelheit birgt sogar Gefahren. Die Düsseldorfer Polizei warnt: Mit der frühen Dämmerung steigt auch die Zahl der Delikte.
Düsseldorfer Betriebsrat verliert die Geduld mit Daimler
Sprinterwerk
Sollte der Daimler-Vorstand nicht bald signalisieren, dass er die im Düsseldorfer Sprinterwerk wegfallenden Arbeitsplätze kompensieren will, droht der Betriebsrat mit erneuten Protesten. Und die dürften deutlich härter ausfallen als die ersten Kundgebungen Ende September.
Stadt verteilt Brennholz an Düsseldorfer Bürger
Sturmtief-Ela
30 000 Bäume hatte das Sturmtief Ela in der Landeshauptstadt auf dem Gewissen. Doch das tote Holz ist keineswegs ein Abfallprodukt. 1000 Kubikmeter Brennholz verteilte die Stadt am Freitag an Düsseldorfer Bürger. Preis: eine beliebig hohe Spende. So standen die Menschen Schlange vor dem Aquapark,...
Kreativ im Kollektiv
Musik
Die Düsseldorfer Band Colektivo vereint Deutschrap mit lateinamerikanischen Klängen. Ihren Klang haben die Musiker über die Jahre präzisiert und vor allem auf Bühnen an Rhein und Ruhr präsentiert.
Tücken und Gefahren in der dunklen Jahreszeit
Herbst
Der Herbst ist da mit all seiner bunten Blätter-Farbenpracht. Doch wenn die Tage kürzer werden, erhöht sich das Unfallrisiko auf den Straßen. Der ADAC bietet daher in Reisholz kostenlose Fahrzeug-Checks an. Und gegen die aufkommende Herbst-Depression bietet die VHS Düsseldorf einen Gute-Laune-Kurs...
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung