Das aktuelle Wetter Düsseldorf 2°C
Fernsehen

ZDF drehte Krimi am Unterbacher See in Düsseldorf

22.01.2013 | 10:00 Uhr
ZDF drehte Krimi am Unterbacher See in Düsseldorf
Mariele Millowitsch als Marie Brand und Hinnerk Schoenemann als Juergen Simmel in der ZDF-Krimireihe. Ihr neuester Fall, der am Mittwoch, 23. Januar, ausgestarhlt wird, wurde teilweise am Unterbacher See in Düsseldorf gedreht.Foto: ZDF/Guido Engels

Düsseldorf.   Bereits zum elften Mal ist Mariele Millowitsch als Marie Brand in der ZDF Krimi-Reihe im Fernsehen zu sehen. Ihr aktueller Fall führte die Kölner Kripo-Kommissarin während der Dreharbeiten an den Unterbacher See in Düsseldorf. Neben Spannung und Tragik darf eine Portion Humor natürlich nicht fehlen.

Der Krimi „Marie Brand und die offene Rechnung“ mit Schauspielerin Mariele Millowitsch (57) wurde teilweise in Unterbach gedreht.

Eigentlich spielt die Krimi-Reihe um Kommissarin Marie Brand in Köln. Doch für die neue Folge, die am Mittwoch, 23. Januar, ab 20.15 Uhr im ZDF gezeigt wird, wurde auch in Düsseldorf gedreht. Einen Tag hielt sich das Team mit Hauptdarstellerin Mariele Millowitsch (57) am Unterbacher See auf. „Gedreht wurde im Oktober unter anderem im Anglerheim am Westufer des Sees“, sagte Peter von Rappard, Geschäftsführer des Zweckverbandes Unterbacher Sees. Was ihn besonders freut: „Bei Ruderboots-Touren wird die Schönheit unseres Sees immer wieder in den Fokus gerückt, das ist eine tolle Werbung...“

Spannend und tragisch

Der 90-minütige Krimi „Marie Brand und die offene Rechnung“ am Mittwoch ist der elfte Fall der von Schauspielerin Mariele Millowitsch verkörperten Hauptkommissarin der Kölner Kripo. Bisher zeichneten sich die Folgen vor allem durch den Humor zwischen ihr und ihrem Schauspieler-Kollegen Hinnerk Schönemann aus, der den Kommissar Jürgen Simmel spielt.

In der aktuellen Folge wird es nach Auskunft der Kölner Produktionsfirma Eyeworks, die auch Wilsberg, Switch reloaded oder die Küchenchefs produziert, sehr spannend und tragisch zugehen. Trotzdem fehlt nicht die gewisse Portion Humor.

„Eine sehr, nette, angenehme und freundliche Schauspielerin“

Laut Eyeworks ist der teilweise in Unterbach gedrehte Krimi einer der stärksten Marie Brand-Fälle. Es geht darum, dass der Mörder von Marie Brands Vater aus dem Gefängnis entlassen wird und Marie bittet, ihm bei der Suche des Mörders seiner Tochter zu helfen. Ein sehr persönlicher Fall...

Sehr persönlich war übrigens auch Mariele Millowitsch bei den Dreharbeiten. „Eine sehr, nette, angenehme und freundliche Schauspielerin“, sagte Peter von Rappard, der die Dreharbeiten am See teilweise beobachtet hatte. „Sie ist gar nicht abgehoben.“

Götz Middeldorf



Kommentare
Aus dem Ressort
"The Voice of Germany" stellt Geduld der Fans auf die Probe
The Voice of Germany
"The Voice of Germany" hat von seinem Zauber verloren. Schwächelnde Kandidaten und Probleme bei der Ton-Abmischung stellten die Geduld der Fans auf die Probe. Erst im zweiten Teil folgte der Befreiungsschlag. Allerdings nicht für Thore Schölermann, dessen Moderation erneut unfreiwillig komisch war.
Niederländische Polizisten gehen in Düsseldorf auf Streife
Weihnachtsmarkt
Die Düsseldorfer Polizisten bekommen zur Adventszeit wieder Unterstützung von Kollegen aus den Niederlanden. An den kommenden drei Wochenenden stehen sie ihren Landsleuten mit Rat und Hilfezur Seite. Ein besonderer Service, der bei den Gästen gut ankommt.
Brutaler Raub in Schnellrestaurant - Polizei sucht Zeugen
Raubüberfall
Die Polizei in Düsseldorf sucht dringend Zeugen, um einen brutalen Überfall auf eine 50-jährige Angestellte eines Fastfood-Restaurants in der Altstadt aufzuklären. Bisher wissen die Ermittler nur, dass die Frau übel zugerichtet wurde. Nicht aber, wer ihr die schweren Verletzungen zugefügt hat.
Sie sind großartig, liebe NRZ-Freunde
Soziales
Sie sind großartig, liebe Leserinnen und Leser! Kaum hatten wir den „Erntetermin“ des diesjährigen NRZ-Wunschbaums angekündigt, waren die Wunschzettel schneller abgepflückt, als ein Glöckchen Klingelingeling macht. Erste Päckchen sind sogar schon wieder abgegeben worden.
Straßenbahn in Düsseldorf umgekippt - mehrere Verletzte
Unfall
In Düsseldorf-Wersten ist am Freitagvormittag eine Stadtbahn der Linie U79 umgekippt. Mehrere Fahrgäste wurden dabei teils schwer verletzt. Polizei und Rheinbahn untersuchen jetzt den Unfallhergang. Das Verkehrsunternehmen hat aber schon eine erste Theorie, wie es zu dem Unfall kommen konnte.
Fotos und Videos
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
S 6 - Züge, Pannen, Fensterblicke
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr