Das aktuelle Wetter Düsseldorf 19°C
Terror

PKK bejubelt? "Wonderwaffel" schließt Düsseldorfer Filiale

15.03.2016 | 18:31 Uhr
PKK bejubelt? "Wonderwaffel" schließt Düsseldorfer Filiale
Bei einem Selbstmordanschlag in Ankara sind am Sonntag mindestens 37 Menschen getötet worden. Das hat offenbar Jubel ausgelöst - in der Düsseldorfer Filiale der Gastrokette "Wonderwaffel".Foto: dpa

Düsseldorf.   Die Gastrokette "Wonderwaffel" hat ihre Filiale in Düsseldorf geschlossen. Grund ist ein Internet-Video, auf dem die verbotene PKK bejubelt wird.

Das Unternehmen "Wonderwaffel" hat die Filiale seines Düsseldorfer-Franchisenehmers am Dienstag geschlossen. Grund dafür war ein Youtube-Video das angeblich nach dem jüngsten Terroranschlag in Ankara in dem Laden aufgenommen worden sein soll. Bei dem Selbstmordanschlag waren am Sonntag mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen.

In dem verwackelten Video aus der Düsseldorfer "Wonderwaffel"-Filiale ist ein Lied zu hören, das Abdullah Öcalan, einen der Führer der in Deutschland verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, hochleben lässt. Der Refrain des Liedes lautet: "Apo, Apo, unser kurdischer Führer, Hoch soll Öcalan leben, der verehrte Öcalan". Die PKK wird von der türkischen Regierung für den Terroranschlag in Ankara verantwortlich gemacht.

"Wir verurteilen das Verhalten unseres Franchisenehmers aufs Schärfste"

Mit einem Eintrag auf der Facebook-Seite der Düsseldorfer Filiale machte "Wonderwaffel" die Filial-Schließung öffentlich und erklärte sich. "Wie ihr haben wir gestern das Video in der Düsseldorfer Filiale bei Facebook gesehen und waren erschüttert. Wir bedauern den Vorfall - gerade an einem Tag der Trauer wie diesem - und verurteilen das Verhalten unseres Franchisenehmers aufs Schärfste. Der Laden wurde heute (am Dienstag, Anmerkung der Redaktion) um 12 Uhr von uns geschlossen."

Liebe WonderZ,wir posten das jetzt als Inhaber und Gründer von WonderWaffel! NICHT als Standortbetreiber der Filiale in Düsseldorf, die seit heute geschlossen ist!

Posted by WonderWaffel Düsseldorf on Dienstag, 15. März 2016

Das Berliner Unternehmen, von dem es mehrere Franchise-Filialen unter anderem in Essen, Bochum und Mülheim gibt, wolle sich von jeglicher Form von politischem Fanatismus distanzieren, sagte Murat Topcuoglu, einer der beiden Geschäftsführer gegenüber unserer Redaktion. "Wonderwaffel" will zudem rechtliche Schritte gegen den Franchisenehmer einleiten, ihm fristlos kündigen und die Lizenz entziehen.

Wonderwaffel-Chef sagt, er habe Morddrohungen erhalten

Als das politisch umstrittene Lied in der Filiale abgespielt wurde, sollen sich laut Topcuoglu ein Mitarbeiter und der Betreiber dort aufgehalten haben. Die beiden hätten sich bei ihm auch aufrichtig entschuldigt, von seiner Entscheidung wollte der Geschäftsführer aber nicht mehr abweichen. Es gehe darum, den Ruf der anderen Standorte zu schützen.

Erfahren hatte Topcuoglu, der selbst einen türkischen Migrationshintergrund hat, von dem Video mit dem PKK-Song über Facebook. "Auf meiner persönlichen Facebook-Seite gab es einen Shitstorm, ich habe sogar Morddrohungen bekommen", berichtet er am Telefon. Auch am Dienstag gibt es auf der Facebook-Seite von "Wonderwaffel Düsseldorf" erregte Diskussionen und Kommentare. Manche Nutzer werfen dem Unternehmen vor, von der türkischen Regierung und türkischen Organisationen in ihrer Entscheidung beeinflusst gewesen zu sein. Topcuoglu widerspricht diesen Vorwürfen vehement.

Robin Kunte

Funktionen
Fotos und Videos
Großbrand in Düsseldorf
Bildgalerie
Großbrand
Das ist der neue „Superstar“ bei RTL
Bildgalerie
Casting-Show
Flug über Düsseldorf
Bildgalerie
Von oben
Baugerät plötzlich abgesackt - zwei Tote
Bildgalerie
Arbeitsunfall
article
11654687
PKK bejubelt? "Wonderwaffel" schließt Düsseldorfer Filiale
PKK bejubelt? "Wonderwaffel" schließt Düsseldorfer Filiale
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/wonderwaffel-schliesst-duesseldorfer-filiale-wegen-pkk-lied-id11654687.html
2016-03-15 18:31
Düsseldorf, Wonderwaffel, Franchise, Türkei, Anschlage, PKK
Düsseldorf