Wohnungen in der „Gartenstadt“ sind begehrt

Mörsenbroich..  Auf dem Gelände der ehemaligen Reitzensteinkaserne soll bis Sommer 2016 ein weiteres Neubauprojekt entstehen. Wie die Privatimmobilienspezialisten von Aengevelt mitteilten, sind seit Frühjahr 2014 bereits 36 der 51 Einheiten des Wohnbauprojekts „Zur alten Kaserne 51-53“ und „Zur Weide 1-2“ verkauft worden. Bei weiteren Wohnungen stünde ein Abschluss kurz bevor. Aengevelt vermarktet das Projekt in der „Gartenstadt Reitzenstein“ im Auftrag des Eigentümers, der niederländischen Van-der-Looy-Gruppe.

„Der zügige Vermarktungserfolg noch vor Baustart bestätigt die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohneigentum in Düsseldorf – wenn Lage, Wohnungsgröße und Preis stimmen“, erläutert Jochen Hendriks, Leiter Privatimmobilien Aengevelt. Vor allem die innenstadtnahe und grüne Wohnlage der Gartenstadt Reitzenstein würde die Käufer locken, ebenso das breite Spektrum bei den Wohnungsgrößen.

5000 Quadratmeter Wohnfläche

Die 51 Wohnungen verteilen sich auf vier fünfgeschossige Gebäude, die modernen energetischen Standards entsprechen und wie die gesamte Bebauung in der Gartenstadt großzügige Außenbereiche bieten. Die Wohnungsgrößen reichen von 65 bis 200 Quadratmeter. Insgesamt umfasst das Neubauprojekt eine Wohnfläche von mehr als 5000 Quadratmeter. Die Kaufpreise für die Wohnungen bewegen sich je nach Lage, Größe und Ausstattung zwischen 3700 und 4600 Euro pro Quadratmeter.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE