Wo Wohnträume wahr werden

Langenfeld..  Am 7. und 8. Februar wird die Langenfelder Stadthalle wieder Ziel aller, die sich fürs Bauen und Wohnen interessieren. Bei der nach Aussagen der Aussteller größten Baumesse in der Region versprechen fast 60 Unternehmen geballte Fachkompetenz. Bei freiem Eintritt werden an beiden Tagen etwa 5000 Besucher erwartet, die ihre persönlichen „Bau- und Wohnträume“ realisieren wollen. Das Angebot ist umfassend: Grundstücksangebote, Planungen, Finanzierungen, Modernisierungen, Wärmedämmung, Einbruchsschutz, Insektenschutz, Einrichtungen, Energiesparen, und dabei Ideen und Innovationen für alle Zielgruppen, von jungen Familien bis zu Senioren. Bauwillige finden vielleicht endlich Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung „passend zur aktuellen Lebenssituation“; Ältere erfahren, wie ihre Wohnung barrierefrei umgebaut werden kann. In allen Fällen kann das passende Finanzierungskonzept entwickelt werden – vielleicht sogar mit öffentlicher Förderung.

Viele schon lange dabei

„Viele der Aussteller sind seit 2001 dabei“, für Claudia von Zütphen, Geschäftsführerin des Messeveranstalters Pro Forum ein Beleg für die Attraktivität der „Bau- und Wohnträume“. „Die lokalen Handwerksbetriebe wissen, dass sie dabei im unmittelbaren Kundenkontakt ihr individuelles Leistungsvermögen darstellen können“. Ergänzt werden die Präsentationen in und vor der Stadthalle um Fachvorträge im Flügelsaal des Kulturzentrums. Die LBS erklärt, wie man Immobilien auch ohne Makler verkaufen kann. Ein Sachverständiger spricht über Strompreissenkung durch Eigenstromnutzung. Andere Referenten informieren über „Wintergärten, vom Baurecht über die Materialauswahl bis zu den Kosten“. Die Kriminalpolizei ist in Kooperation mit Handwerkern nicht nur mit einem Stand vertreten, an dem wirkungsvoller Einbruchsschutz gezeigt wird, zusätzlich wird Kriminalhauptkommissar Udo Wilke über Präventionsmöglichkeiten sprechen.

Modernste Technik wird bei RWE und den Langenfelder Stadtwerken im Mittelpunkt stehen. Die Heizung zu Hause mit Smartphone oder vom Tablet steuern? Innovative Heizungstechniken? Alles machbar. Wer bei den Stadtwerken einen Öko-Strom-Vertrag abschließt, erhält einen Messebonus.

Die Verbraucherzentrale NRW hilft bei der Energieberatung, gerne auch vor Ort. Ein anderer Aussteller empfiehlt Besuchern, ein Foto ihres Hauses mitzubringen. Mit einem speziellen PC-Programm wird er ihnen anschaulich demonstrieren, wie die neue Haustür konkret aussehen wird.

Die Firma Inovator zeigt Garagentore und Türen, die auf der Weltleitmesse „Bau“ in München erstmals präsentiert wurden.