Das aktuelle Wetter Düsseldorf 20°C
Rosensonntagszug

Wie Karneval in diesem Jahr Düsseldorf und Köln verbindet

11.03.2016 | 12:58 Uhr
Wie Karneval in diesem Jahr Düsseldorf und Köln verbindet
Sie kommen in friedlicher Absicht: Statt „Helau“ und „Alaaf“ könnte es am Sonntag auch „Helaaf“ heißen.Foto: Kai Kitschenberg

Düsseldorf.   Tausende Kölner wollen am Sonntag beim Karnevalszug in Düsseldorf mitfeiern. Das CC freut diese Form der rheinischen Völkerverständigung.

Eigentlich steht an Karneval ohnehin alles Kopf, aber in diesem Jahr läuft es richtig verrückt: Nicht nur, dass die Session sturmbedingt in die Verlängerung geht und Rosenmontag sozusagen auf einen Sonntag fällt – der Düsseldorfer Karneval darf sich auch über ganz spezielle Gäste freuen.

Liveticker
Düsseldorfer Narren feierten bissig und fröhlich Karneval
Düsseldorfer Narren feierten bissig und fröhlich Karneval

US-Präsidentschaftskandidat Trump als "Arsch mit Ohren" und Kanzlerin Merkel auf dem Weg zur Kreuzigung wegen ihrer humanen Flüchtlingspolitik: Der nachgeholte Düsseldorfer Rosenmontagszug spart nicht an politischem Sarkasmus.

Mit ausgelassener Stimmung und beißendem Humor haben mehrere hunderttausend Karnevalisten in Düsseldorf den ausgefallenen Rosenmontagszug nachgeholt - gut einen Monat nach Aschermittwoch. Über 10.000 kostümierte Jecken und Musikkapellen sowie 112 Wagen zogen am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein in dem fünf Kilometer langen Zug mit.

Nach den Silvestervorfällen von Köln zeigte die Polizei starke Präsenz und war mit rund tausend Beamten im Einsatz. In diesem Jahr wurden zwei Kinder (0 im Vorjahr) zur Kindersammelstelle gebracht, sieben (14) zum Teil alkoholisierte Randalierer verbrachten den Rest des Tages im Polizeigewahrsam. Insgesamt erteilte die Polizei in diesem Jahr 22 (51) Personen Platzverweise für den Innenstadtbereich.

Der Sanitäts- und Rettungsdienst hatte bis 18 Uhr mit 185 Einsätzen (2015: 166, 2014: 112) im gesamten Stadtgebiet gut zu tun - die Einsatzzahlen sind vergleichbar mit dem Vorjahr. Bis 18 Uhr gab es 85 (2015: 66, 2014: 49) Hilfeleistungen in den Unfallhilfsstellen. Für 33 (2015: 29, 2014: 14) Patienten aus der Altstadt endete der Rosenmontag 2.0 mit einem Transport ins Krankenhaus. An Glasscherben verletzten sich 4 Narren (2015: 3, 2014: 3). Es bestand aber kein Glasverbot, dafür sei die Zahl verschwindend gering, so ein Feuerwehrsprecher.

(mit epd)

Das war der Düsseldorfer Rosensonntagszug:

Bitte warten, Ticker lädt...

„Es haben sich viele Kölner angekündigt“, sagt Zugleiter Hermann Schmitz und freut sich für die Nachbarn: „Dann können sie mal merken, was wir für lecker Bier haben.“ Auch CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr begrüßt die kölsche Expedition (oder Invasion?) auf die rechte Rheinseite und visioniert gar einen jecken Gegenbesuch: „Je mehr kommen, desto besser. Vielleicht bietet sich uns irgendwann auch mal die Chance, vorbeizuschauen.“

Mottoshirts mit dem Aufdruck #HELAAF

Knapp 5000 Kölner haben sich bis Freitag auf der Facebook-Seite „Mir kumme mit alle Mann vorbei“ für den Rosensonntagszug angemeldet. Organisator Denis Welter hat für diesen Anlass sogar noch fix Mottoshirts in Auftrag gegeben, die erkennen lassen, dass die Jecken vom Dom in friedlicher Absicht kommen. Ihr Aufdruck: #HELAAF.

Auch die Düsseldorfer tragen einiges dazu bei, dass die Feier friedlich bleibt. Rund 600 Sicherheitsleute hat das CC beauftragt, weitere 150 Kräfte hat die Feuerwehr am Sonntag im Dienst. Zusätzlich stehen sechs Ärzte und von Hilfsorganisationen 202 Mitarbeiter im Rettungsdienst bereit. Entlang der Zugstrecke werden vier Unfallhilfestellen eingerichtet: am Burgplatz im Rathausinnenhof, am Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, am Stadtbrückchen und an der Steinstraße. Für Frauen wird es wie schon an Altweiber einen Security Point im Jonges Haus an der Mertensgasse geben.

Prinzenpaar wird im Henkelsaal verabschiedet

Das endgültige Finale der verlängerten Session steigt im Anschluss an den Zug im Henkelsaal des Quartier Bohème an der Ratinger Straße. Ab 16 Uhr findet dort die offizielle After-Zoch-Party des CC statt. Kleinehr: „Gegen 18 Uhr werden wir dann dort auch unser Prinzenpaar offiziell verabschieden.“

Und wer weiß: Vielleicht schauen die Düsseldorfer Jecken mal bei der Kölner Party in der Nachtresidenz auf der Königsallee vorbei. Zum kulturellen Austausch, versteht sich.

Christine Holthoff

Kommentare
14.03.2016
16:28
Wie Karneval in diesem Jahr Düsseldorf und Köln verbindet
von typ1234 | #1

Die Xölner haben viel zu sehr genervt. Nach dem Motto "Entwicklungshilfe für den Düsseldorfer Karneval" - wenn auch mit einem Augenzwinkern - mit...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
So feiert NRW seinen Geburtstag
Bildgalerie
Bürgerfest
Düsseldorf aus der Luft betrachtet
Bildgalerie
Luftbilder
article
11642845
Wie Karneval in diesem Jahr Düsseldorf und Köln verbindet
Wie Karneval in diesem Jahr Düsseldorf und Köln verbindet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/wie-karneval-in-diesem-jahr-duesseldorf-und-koeln-verbindet-id11642845.html
2016-03-11 12:58
Rosensonntagszug:Düsseldorf,Rosenmontag,Köln,Karneval
Düsseldorf