Wer qualifiziert sich für das Bundesfinale?

Grafenberg..  Zwei große Schulsportveranstaltungen steigen im Deutschen Tischtenniszentrum an der Ernst-Poensgen-Allee, Heimstätte des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf. Am 10. und 11. Februar werden dort die Siegermannschaften der fünf Regierungsbezirke aus Nordrhein-Westfalen erwartet. Der Wettbewerb wird in je zwei Wettkampfklassen – WK II (13 bis 17 Jahre) und WK III (11 bis 15 Jahre) – bei den Mädchen und Jungen ausgespielt. Die Siegerinnen und Sieger qualifizieren sich für das Bundesfinale. Für die Landesmeisterschaft der Mädchen am 10. Februar ist das Düsseldorfer Lessing-Gymnasium in der Wettkampfklasse II qualifiziert. Die Schülerinnen der Sportschule NRW glänzten in den vergangenen Jahren. Sie holten fünf Mal in Folge unangefochten den Sieg beim Bundesfinale in Berlin. Die überaus erfolgreichen Mädchen sind nun der Wettkampfklasse entwachsen und dürfen nicht mehr antreten. Jetzt wird mit Spannung erwartet, wie sich die nachfolgenden Spielerinnen der Schule gegen die Konkurrentinnen aus den vier anderen Regierungsbezirken schlagen werden.

Am 11. Februar spielen die Jungen um den Einzug ins Bundesfinale. Auch hier tritt in der Wettkampfklasse II das Lessing-Gymnasium als Regierungsbezirksmeister NRW an. 2014 qualifizierte sich die Mannschaft für das Bundesfinale und belegte dort einen hervorragenden dritten Platz.

Zeitplan für die beiden Veranstaltungstage am 10. und 11. Februar: 10.45 Uhr Begrüßung, 11 Uhr Beginn der Spiele, gegen 17.10 Uhr Siegerehrung. Die qualifizierten Schulmannschaften: Mädchen WK II: Gymnasium Wilnsdorf, Städtisches Gymnasium Gütersloh, Lessing-Gymnasium Düsseldorf, Gesamtschule Marienheide, St. Pius-Gymnasium Coesfeld. Jungen WK II: Marienschule Lippstadt, Kreisgymnasium Halle/Westf., Lessing-Gymnasium Düsseldorf, Gymnasium Zitadelle Jülich, Kardinal-von-Galen-Gymnasium Münster. Mädchen WK III: Marie-Curie-Gymnasium Bönen, Gymnasium St. Xaver Bad Driburg, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Ratingen, Viktoriaschule Aachen, Städtisches Gymnasium Ochtrup. Jungen WK III: Gymnasium Schloss Overhagen Lippstadt, Städtisches Gymnasium Gütersloh, Helmholtz-Gymnasium Essen, Gesamtschule Marienheide, Ernst Barlach Gymnasium Castrop-Rauxel.