Vortrag: Auf dem Weg in den Dschihad

„Jugendliche auf dem Weg in den Dschihad“ – der Frage nach dem „Warum“ stellte sich die Vortragende Lamya Kaddor bereits in ihrem soeben erschienenen Buch „Zum Töten bereit. Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen“ (2015). Kaddor ist muslimische Religionspädagogin, Islamwissenschaftlerin und Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes.

Der Vortrag, der heute Abend von 20 bis 21.30 Uhr im Haus der Universität, Schadowplatz 14, steigt, ist Teil einer Reihe, die von der Abteilung für Bildungsforschung und Bildungsmanagement der Universität Düsseldorf und dem Haus der Universitätins Leben gerufen wurde. Kooperationspartner sind die Evangelische Stadtakademie und das Institut für Internationale Kommunikation e.V. (IIK).

„Wir haben sehr viele muslimische Teilnehmer, die während der Kursdauer in Düsseldorf leben oder danach hier studieren oder arbeiten möchten“, erklärt IIK-Geschäftsführer Matthias Jung. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, dass die Angst vor dem Islam nicht weiter geschürt wird, sondern ein differenziertes Bild und gegenseitiges Verständnis gefördert werden.“