Vorbereitung auf die Freibad-Saison in Düsseldorf

Noch wird in den städtischen Freibädern renoviert und gereinigt – ab 1. Mai sind die Bäder betriebsbereit.
Noch wird in den städtischen Freibädern renoviert und gereinigt – ab 1. Mai sind die Bäder betriebsbereit.
Foto: oh
Was wir bereits wissen
Die städtische Bäder werden vorbereitet und können ab 1. Mai geöffnetw erden – wenn das Wetter es zulässt. Das privat betriebene Bad in Kaiserswerth öffnet bereits am 18. April.

Düsseldorf..  Ab Freitag wird es auch der letzte Düsseldorfer merken: Der Frühling ist da – mit Temperaturen über 20 Grad. Die Sonne streichelt unsere Haut, macht Lust auf kurze Klamotten und Vorfreude auf den Sommer. Dazu gehört auch ein Besuch im Freibad. Die Bädergesellschaft Düsseldorf bereitet deswegen bereits das Strandbad Lörick, die Freibäder Benrath und Rheinbad sowie das Allwetterbad auf die Freibadsaison vor. Die sind ab dem 1. Mai betriebsbereit. Der Start der Saison hängt vom Wetter ab: Wird es wieder nass und kalt, wird später geöffnet.

Seit Ende März laufen die Vorbereitungen für die Sommersaison in den Freibadanlagen. Nach Ablassen des Winterwassers aus den Becken, erfolgt die Reinigung und die Befüllung mit Frischwasser. Zudem werden die Badewasseraufbereitungsanlagen in Betrieb genommen und die Grünflächen gepflegt.

Vorbereitungen, die über diesen Frühjahrsputz hinausgehen, erfolgen im Allwetterbad und im Strandbad Lörick. Im Allwetterbad werden Fliesenschäden im Mehrzweckbecken, an den Übergängen zum Becken und am Beckenkopf beseitigt, die altersbedingt und aufgrund von Frost entstanden sind. Das Strandbad Lörick erhält einen umgestalteten Haupteingang, der zu Stoßzeiten eine bessere Besucherführung zulässt. Während der Umbauarbeiten am Haupteingang können Gäste den Frühschwimmereingang direkt am Gebäude der Schwimmmeisteraufsicht nutzen.

Am Rheinbad werden während der Freibadsaison Baumaßnahmen am Neubau der 50-Meter-Halle und am Dach des Altbaus vorgenommen. Der Freibadbetrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt.

„Die Freibäder sind zum 1. Mai betriebsbereit“, so Roland Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft. „Sobald das Wetter dann mitspielt, können wir öffnen.“

Um weiterhin flexibel auf Temperaturschwankungen und Wetterwechsel reagieren zu können, wird das in den letzten Jahren erprobte Konzept der witterungsbedingten Öffnungszeiten in dieser Saison neben dem Allwetterbad und dem Freibad Benrath auch auf das Strandbad Lörick ausgeweitet.

Traditionell als erstes Bad öffnet das privat betriebene Freibad „Flossenweg“ in Kaiserswerth: Mit dem traditionellen Anschwimmen beginnt am 18. April die Badesaison in Düsseldorfs kleinstem Freibad. Ab 13 Uhr geht es ab in die Fluten – mit Wasserspiellandschaft, Kaffee, Kuchen und Grill. Der Eintritt ist frei!

Das Kaiserswerther Freibad feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. 1935 erbaut, wurde es kontinuierlich technisch modernisiert, ohne seinen historischen Charme zu verlieren. Seit über 20 Jahren wird das Bad ehrenamtlich vom Förderverein „Flossen weg“ betrieben. Ursprünglich war das Bad für die Diakonissen der Kaiserswerther Diakonie bestimmt und öffnete nur stundenweise für die Bevölkerung. Heute ist es aus dem Stadtteilleben nicht mehr wegzudenken und ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Es ist nicht selbstverständlich, dass es das Freibad noch gibt. In den frühen 1990er Jahren sollte der Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden. Das Engagement der Menschen im Stadtteil hat das Freibad vor der Schließung bewahrt. Aus dieser Zeit stammt der Name des Bades: „Flossen weg – von unserem Schwimmbad!“ Mitgliedsbeiträge, Kursgebühren und eine finanzielle Unterstützung der Stadt Düsseldorf stellen die Arbeit sicher.

Bürgerschaftliches Engagement ist dabei das Lebenselixier des Bades. Die Kosten für Energie und Personal steigen kontinuierlich. Jede helfende Hand ist deshalb herzlich willkommen: Bei Festen im Bad, auch mit Kuchen- oder Salatspenden, bei Arbeiten in den Grünanlagen. Aber auch bezahltes Personal wird immer gesucht, zum Beispiel ausgebildete Rettungsschwimmer zur Ergänzung des Teams.

Die Strandbäder am Unterbacher See sind von Anfang Mai bis Mitte September geöffnet.