Das aktuelle Wetter Düsseldorf 14°C
AKTUELLES AUS UNSEREM KREIS

Volltrunkener übersah Lastwagen

22.08.2008 | 15:18 Uhr
Volltrunkener übersah Lastwagen

32-Jähriger raste in Ratingen mit 2,2 Promille unter Lkw

Freitagmorgen gegen 1.15 Uhr übersah ein 32-Jähriger mit seinem Opel Astra auf der Straße Am Sandbach in Ratingen einen am Fahrbahnrand geparkten 32-Tonnen-Lastwagen. Ungebremst prallte der Opel mit der rechten Fahrzeugfront gegen den Unterfahrschutz des Muldenkippers. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Astra nach links über die Gegenfahrbahn und auf den Gehweg geschleudert, wo er noch in einen Bauzaun prallte. Bei diesem Unfallvorgang verletzte sich der Unfallfahrer leicht. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden, am LKW mittlerer und am Bauzaun leichter Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von mindestens 4000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme gab der Unfallfahrer an, vor Fahrtantritt "etwas Alkohol" getrunken zu haben. Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab ein "etwas anderes Bild" und einen Wert von über 2,2 Promille. Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und dem Ratinger bis auf weiteres jedes Führen von Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt.

Götz MIDDELDORF



Kommentare
Aus dem Ressort
Reisende saßen drei Stunden in ICE vor Bahnhof fest
Bahn
Nur etwa 500 Meter vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof ist am Dienstagnachmittag ein ICE der Deutschen Bahn auf freier Strecke liegen geblieben. Die Reisenden wurden erst nach etwas mehr als drei Stunden evakuiert.
Runder Tisch im Rathaus: Jetzt bäumt sich Düsseldorf auf
Stumfolgen
Neue Bäume-Projekt: Düsseldorfs Ehrenbürger Udo van Meeteren spendete am Dienstagnachmittag beim „Runden Tisch“ im Rathaus 100 000 Euro. 60 000 Euro von der japanischen Gemeinde kommen dazu,
Versuchter Totschlag in Düsseldorfer „Sportcafé 777“
Fahndung
Mit einem internationalen Haftbefehl sucht die Düsseldorfer Polizei nach einem 34-jährigen Mann. Er soll im „Sportcafé 777“ einen 43-Jährigen niedergestoche haben. Dieser erlitt diverse Stichverletzungen am Oberkörper und liegt nun im Koma. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchter Tötung aus.
Dreiste Einbrecher in Düsseldorf am Werk
Kriminalität
Bislang unbekannte Einbrecher gehen seit der vergangenen Woche äußerst dreist vor. Sie baldowern offensichtlich Häuser aus, knacken die Terrassentüren oder Fenster an und gelangen so zur Nachtzeit in die Räume, wo sie auf Beutezug gehen.
Düsseldorfer Schauspielhaus noch immer "in tiefen Problemen"
Theater
Das Düsseldorfer Schauspielhaus probt den Neuanfang. Interimsintendant Beelitz baut ein neues Repertoire auf. Erste Namen für den künftigen Chef machen bereits die Runde. Zum Beispiel Wilfried Schulz vom Dresdner Staatsschauspiel, der aber auch in Wien im Gespräch ist.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen