Veedels-Zoch zieht durch Eller

Eller..  Endlich ist es soweit: Am kommenden Sonntag zieht der Veedels-Zoch wieder durch Eller. „Die Genehmigungen sind eingeholt, die Halteverbotsschilder bestellt oder schon aufgestellt. Von uns aus kann es losgehen“, freut sich Ernts Leber von der IG Veedels-Zoch Eller. „Es wird ein bunter Zoch werden, der unter dem Motto „Jecke Drööm, nä wat schön!“ durch den Stadtteil zieht.

Aktuell haben sich etwa 30 Gruppen zum Zoch angemeldet. Der Zochplan ist zwar vorläufig fertig, aber wer möchte, kann immer noch mitmachen. Für Kurzentschlossene gilt: Kostüm an und los! „Die eine oder andere Gruppe passt immer noch in den Zoch“, sagte Leber gestern. Gleichzeitig lädt er zum närrischen Biwak ein. Das startet vor dem Zug am Karnevalssonntag um 11.11 Uhr auf dem Gertrudisplatz. „Wir haben ein tolles Programm vorbereitet, damit die Wartezeit bis der Zoch kommt, verkürzt wird“, so die Verantwortlichen. Das Bühnenprogramm auf dem Getrudisplatz: 11.30 Uhr BOB (Band ohne Bart), 12 Uhr Eintreffen des Düsseldorfer Prinzenpaares Prinz Christian I. und Venetia Claudia, 12.30 Uhr Kostümwettbewerb, 13 Uhr Auftritt Düsselelfen, 13.30 Uhr Auftritt Fanfarencorps Oberbilk – und dann kütt d’r Zoch, der pünktlich um 14.11 Uhr an der Schlesischen Straße startet.

Der Zugweg: Schlesische Straße, Reisholzer Straße, Zeppelinstraße, Gumbertstraße, Gertrudisplatz (am Rathaus vorbei), Robertstraße, Gumbertstraße bis Vennhauser Allee, wo die Auflösung ist. Zugteilnehmer werden gebeten, ab 12.11 Uhr zum Aufstellplatz am Ende der Schlesischen Straße zu kommen.