Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Kriminalität

Unter Drogen, aber ohne Führerschein am Steuer

12.09.2012 | 13:40 Uhr
Unter Drogen, aber ohne Führerschein am Steuer

Düsseldorf. Er hat keinen Führerschein, sein Auto war nicht zugelassen, er stand unter Drogeneinfluss. Und der Mann wurde von der Polizei geschnappt.

Aufmerksamen Polizisten fiel der 42-jährige Pkw-Fahrer am Dienstagnachmittag gegen 17.50 Uhr in Oberbilk auf. Der Düsseldorfer versuchte gerade aus einer Parklücke zu rangieren, als die Beamten auf der Industriestraße unterwegs waren. Wegen einer bis Januar 2015 gültigen TÜV-Plakette wurden die Polizisten auf den augenscheinlich älteren Fiat des 42-Jährigen aufmerksam. Da die TÜV-Plakette nur zu einem Neuwagen gepasst hätte, entschlossen sich die beiden Beamten den Pkw und seinen Fahrer zu kontrollieren.

Kennzeichen gestohlen

Hierbei stellten sie fest, dass der Fiat bereits im Juli stillgelegt wurde und die montierten Kennzeichen im Mai in Bonn gestohlen worden waren. Bei der Überprüfung der Fahrerlaubnis des Düsseldorfers kam heraus, dass der Mann seit über 14 Jahren nicht mehr im Besitz eines Führerscheins ist.

Während der Kontrolle verhielt sich der 42-Jährige auffällig. Die Beamten machten mit ihm einen Drogenvortest, der positiv auf Amphetamine reagierte. Auf der Wache entnahm ein Polizeiarzt dem Fahrer eine Blutprobe. Den Pkw und die Kennzeichen stellten die Beamten sicher.

Mehrere Verstöße

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen einer ganzen Reihe von Straftaten, darunter Urkundenfälschung, Fahren unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz.

NRZ


Kommentare
Aus dem Ressort
Prominente helfen OB Kandidat Geisel
Derendorf/Stadtmitte.
Prominente, Kulturschaffende und Unternehmer rufen dazu auf, Thomas Geisel als neuen Oberbürgermeister zu wählen. Auf der Internetseite des OB-Kandidaten erklären beispielsweise Manni Breuckmann, Helge Achenbach, Theaterchef René Heinersdorff oder Sven Kukulies, Veranstalter des Open-Air Kinos,...
Keine Dezibel-Apps fürs Düsseldorfer Ordnungsamt
Straßenmusik
Ein Straßenmusikant scheiterte jetzt vor dem Beschwerdeausschuss mit dem Antrag, auf eine bestimmte Art von Instrumenten eine Schallpegelgrenze in Dezibel anzuwenden. Für Straßenmusikanten gibt es in Düsseldorf durch das Ordnungsamt nämlich klare Spielregeln.
SPD wirft der Stadt Düsseldorf „doppeltes Versagen“ vor
Sport
Das abgesagte Kö-Radrennen sorgt weiter für viel Diskussionsstof. Es gibt harsche Kritik der SPD-Spitze in Person des OB-Kandidaten Thomas Geisel und des Fraktionschefs Markus Raub an Verwaltung. Man fühlt sich von der Verwaltung „hintergangen“.
Bunter Bunker in Düsseldorf soll Denkmal werden
Mahnmal
Im Kampf um den bunten Bunker in Bilk haben die Abrissgegner einen Etappensieg errungen. Der Landschaftsverband Rheinland beantragte bei der Stadt jetzt eine Unterschutzstellung des Klotzes, dessen Fassade das große Wandbild des Düsseldorfer Malers Klaus Klinger ziert.
Düsseldorfer Flughafen testet Kontrollsystem "EasyPass"
Grenzkontrolle
Immer mehr Menschen reisen von den deutschen Flughäfen aus weltwärts. Um sich auf das wachsende Passagieraufkommen einzustellen, hat jetzt unter anderem der Düsseldorfer Flughafen das neue automatisierte Kontrollsystem EasyPass eingeführt. Die Technik wird zunächst im Terminal C getestet.
Fotos und Videos
Olli Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Quadriennale 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Düsseldorf-Bilk
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Nacht der  Kirchen
Bildgalerie
Fotostrecke