Unfall in Hassels: Niederländer schwer verletzt

Blaulicht der Polizei.
Blaulicht der Polizei.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Bei einem Crash auf einer Kreuzung in Hassels wurden in der Nacht von Sonntag auf Pfingstmontag zwei Menschen verletzt, davon einer schwer.

Düsseldorf..  Schwerer Verkehrsunfall im Düsseldorfer Süden: Bei einem Crash auf einer Kreuzung in Hassels wurden in der Nacht von Sonntag auf Pfingstmontag zwei Menschen verletzt, davon einer schwer. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Düsseldorf befuhr am Montagmorgen um 3.40 Uhr – also noch im Dunkeln – eine 47-jährige Mitarbeiterin eines Sicherheitsunternehmens mit ihrem Dienstwagen die Henkelstraße in Richtung Altenbrückstraße und missachtete dabei das Rotlicht an der Kreuzung mit der Further Straße und der Spangerstraße. Im Kreuzungsbereich kollidierte der Ford mit dem Porsche Panamera eines 45-jährigen Niederländers, der von links (aus der Further Straße kommend) in die Kreuzung eingefahren war.

Keine Lebensgefahr

Beim Zusammenstoß verletzten sich beide Pkw-Führer. Der Niederländer so schwer, dass er zurzeit in einer Klinik stationär behandelt werden muss. „Bei dem Mann besteht aber glücklicherweise keine Lebensgefahr“, so Polizeisprecher Markus Niesczery. „Er konnte sich vor ort auch noch artikulieren.“ Den Sachschaden schätzten die Beamten indes auf mehrere zehntausend Euro.