Trickdieb stiehlt 14 Luxus-Uhren auf der Düsseldorfer "Kö"

Für Luxus-Uhren wie diese Rolex werden schnell mal fünfstellige Summen fällig. 14 Luxus-Uhren hat ein Trickdieb in Düsseldorf mitgehen lassen.
Für Luxus-Uhren wie diese Rolex werden schnell mal fünfstellige Summen fällig. 14 Luxus-Uhren hat ein Trickdieb in Düsseldorf mitgehen lassen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Eine Uhr bezahlt, 14 heimlich eingesteckt: Ein Trickdieb hat bei einem Juwelier auf der Kö Luxus-Uhren im Wert von mehreren Hunderttausend Euro erbeutet.

Düsseldorf.. Insgesamt 14 Uhren im Wert von mehreren Hunderttausend Euro hat ein Trickdieb in einem Juweliergeschäft auf der Düsseldorfer Luxusmeile Königsallee gestohlen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Unbekannte am vergangenen Mittwoch zunächst Interesse an einer Herren-Armbanduhr gezeigt, die er dann auch kaufte. Erst drei Tage später, am Samstag, bemerkten die Angestellten, dass der Kunde in einem unbeobachteten Moment eine Schatulle mit insgesamt 14 Uhren in seine Tasche gesteckt hatte.

Es stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Täter bereits zwei Stunden zuvor schon einmal in dem Laden auf der "Kö" gewesen war.

So sah der Trickdieb aus

Jetzt fahndet die Kripo mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem auffälligen Mann. Er ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Sein langes schwarzes Haar trug er mit Mittelscheitel und zum Dutt gebunden. Er hatte einen Vollbart und trug eine dunkle Hornbrille. Bekleidet war der Täter mit einem dunkelrot karierten Hemd und darüber einer dunklen Jacke.

Hinweise erbittet die Polizei Düsseldorf unter der Rufnummer 0211/8700. (we/dpa)