Touristen geben Düsseldorf die Note Eins

Die Düsseldorf Marketing Tourismus GmbH (DMT) kann eine erfolgreiche Bilanz eines „fulminanten“ touristischen Jahres in der Landeshauptstadt ziehen. Allein im Zeitraum von Januar bis Oktober 2014 wurden 3,72 Millionen Gästeübernachtungen gezählt und damit 6,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der Zuwachs bei den Gästeankünften (2,18 Millionen) beträgt 4,1 Prozent. Die Grenze von vier Millionen Übernachtungen wird somit im Jahr 2014 zum dritten Mal in Folge übertroffen, da die beiden verbleibenden Monate ebenfalls für jeweils mehr als 300 000 Gästeübernachtungen in der Statistik sorgen werden.

„Düsseldorf hat 2014 mit großen Messen, zahlreichen Events und seiner Mischung aus einzigartigem rheinischen Lebensgefühl, Gastfreundschaft und Kultur so viele Gäste wie nie zuvor angelockt“, so Eva-Maria Illigen-Günther, Geschäftsführerin der DMT.

Bereits jetzt ist absehbar, dass 2014 das fünfte Rekordjahr in Folge wird und die knapp 4,25 Millionen Übernachtungen des Jahres 2013 übertroffen werden. „Große Messen wie die interpack, die Medica oder auch die EuroShop sind die Basis dieser Entwicklung“, so Illigen-Günther. Hinzu käme die stärkere Wahrnehmung Düsseldorfs als freizeittouristisches Ziel. „Die Fortsetzung des Booms ist das Ergebnis.“

Die Rheinmetropole als Touristenziel ist vor allem „zwischen den Jahren“ sehr beliebt. Am Montag und am gestrigen Dienstag war die City proppenvoll mit ausländischen Kurzurlaubern.

Erfreut ist Illigen-Günther besonders über die positive Bewertung, die die Destination Düsseldorf von Urlaubsgästen erhält. Im Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus 2013/2014 haben die Urlaubsgäste Düsseldorf in der Gesamtzufriedenheit eine Eins als Schulnote gegeben.