Tödlicher Unfall: 55-Jähriger von Bus angefahren

Foto: Franz Luthe

Düsseldorf..  Den polizeilichen Ermittlungen zufolge befanden sich gegen 20.15 Uhr zwei Linienbusse an der Haltestelle am Worringer Platz. Als der 43-jährige Fahrer mit dem Bus der Linie 725 anfuhr, hörte er ein Geräusch am hinteren Teil des Fahrzeugs. Zusätzlich aufmerksam geworden durch das Hupen seines Kollegen im zweiten Bus, stoppte er sofort und stieg aus.

Auf der Straße lag der 55-Jährige, der von dem Bus erfasst worden war. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der Düsseldorfer zwischen dortigen Glascontainern in Richtung Straße ging, plötzlich ins Stolpern geriet und gegen den Bus stürzte und auf den Asphalt geschleudert wurde.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Dort kämpften die Ärzte um sein Leben. Vergeblich. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

Der 43 Jahre alte Busfahrer erlitt einen Schock und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Das angeforderte Verkehrsunfallaufnahmeteam sicherte die Unfallspuren. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 8700 zu melden.