Tina Teubner überschreitet Grenzen

Hilden..  Mit rasiermesserscharfer Intelligenz, unwiderstehlichem Humor und weltumfassender Herzenswärme tackert Tina Teubner ihrem Publikum Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang. Provokant stellt Sie folgende Frage in den Raum: „Was mich wirklich mal interessieren würde: Ob es eigentlich juristisch möglich ist, auch als Außenstehender für fremde Paare die Scheidung einzureichen. Einfach, damit man das Elend nicht mehr sehen muss.“ Teubner präsentiert am Samstag, 31. Januar, 19 Uhr, im Heinrich-Strangmeier-Saal, Gerresheimer Straße 20, in Hilden das aktuelle Programm „Männer brauchen Grenzen“ sehen. 2013 war die Uraufführung im Kom(m)ödchen in Düsseldorf zu sehen. Begleitet wird Teubner von Ben Süverkrüp am Klavier.

Da Teubner von Geburt an die Grenzüberschreitung praktiziert, schreibt der Veranstalter, wird es zwischendurch grenzenlos albern, grenzenlos wehmütig, grenzenlos mitreißend.

Eintrittskarten zum Preis von 16,50 Euro können bei der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erworben werden. Die Eintrittskarten sind im VRR-Gebiet Süd als Fahrausweise gültig.