Terex baut in Benrath Stellen ab

Benrath..  Der Hafenkranhersteller Terex, früher bekannt unter dem Namen Demag Cranes, baut Stellen ab. Nach Informationen unserer Zeitung sollen am Düsseldorfer Standort ungefähr 50 Arbeitsplätze wegfallen. Der Jobabbau soll ausschließlich in den der Produktion vor- und nachgelagerten Bereichen der Hafensparte von Terex stattfinden. Der Stellenabbau soll sozialverträglich gestaltet werden. Insbesondere das Ausscheiden von Mitarbeitern kurz vor dem Rentenalter ist Ziel von Terex. Die Maßnahmen sollen „so schnell wie möglich durchgeführt werden“, um beiden Seiten Planungssicherheit zu geben. Es finden enge Gespräche mit dem Betriebsrat statt. Am morgigen Freitag soll im Werk eine Mitarbeiterversammlung für die Angestellten der Hafensparte von Terex stattfinden. Individuelle Gespräche mit den Betroffenen sind für die nächsten Wochen geplant.

Anlass für den Jobabbau sei eine „sehr schwierige Marktlage für Hafenmobilkrane weltweit“. „Die potenziellen Kunden halten sich mit Aufträgen zurück. Wir können den Markt nicht verändern, sondern wir müssen unser Unternehmen der veränderten Marktlage so gut es eben geht anpassen“, so eine Firmen-Sprecherin. Es würden schlicht deutlich weniger Krane verkauft als noch vor wenigen Jahren. Aus dem Unternehmensumfeld war zu hören, dass vor allem das vergangene Jahr besonders schwach war. In diesem Jahr aber seien die Auftragsbücher eigentlich wieder voll, hieß es.