Taxifahrerin fuhr gegen Hauswand

Symbolfoto Blaulicht.
Symbolfoto Blaulicht.
Foto: Uwe Schaffmeister
Was wir bereits wissen
Schwerer Unfall in Pempelfort. Einer Taxifahrerin wurde am Steuer ihres Wagen laut eigener Aussage schwindelig, danach fuhr sie mit dem Auto gegen eine Hauswand.

Düsseldorf..  Schwerer Unfall am späten Dienstagabend in Pempelfort. Gegen 23.15 Uhr wurde einer Taxifahrerin am Steuer ihres Wagen laut eigener Aussage schwindelig, wonach sie die Kontrolle über den Pkw verlor. Das Auto rammte an der Ecke Kaiserstraße/Arnoldstraße zunächst ein Verkehrsschild, fuhr dann gegen eine Ampel und kam erst zum Stehen, als es vor eine Hauswand donnerte.

Frau schwer verletzt

Die 61-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und in eine Düsseldorfer Klinik gebracht, in der sie nach wie vor stationär behandelt wird. Ansonsten wurden keine Personen in Mitleidenschaft gezogen, die Taxifahrerin war allein in ihrem Wagen unterwegs. Laut Polizei entstand bei dem Unfall ein hoher Sachschaden.