Tausende verschimmelte Akten in Düsseldorfer Finanzamt

Im Finanzamt Düsseldorf Süd sorgt Schimmelbefall im Archiv für Gesundheitsgefahr.
Im Finanzamt Düsseldorf Süd sorgt Schimmelbefall im Archiv für Gesundheitsgefahr.
Foto: Stephanie Pilick/dpa/Archiv
Was wir bereits wissen
Im Keller eines Düsseldorfer Finanzamts sind Tausende Akten verschimmelt. Jetzt darf niemand damit arbeiten, bis eine Spezialfirma Hand angelegt hat.

Düsseldorf.. Platzmangel und Schimmelbefall sorgen im Düsseldorfer Finanzamt Süd am Volksgarten für Probleme. Im Keller dort sind Tausende Akten verschimmelt. Weil sie zu eng gelagert waren, breiteten sich Schimmelsporen auf den Papierakten aus.

Um Akten aktueller Steuerfälle handle es sich allerdings nicht, sagte Norbert Szech, Leiter des Finanzamtes Düsseldorf-Süd. Es handele sich um Altakten.

Spezialfirma muss Steuerakten reinigen

Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge sollen umfangreiche Bestände sensibler Steuerakten durch Schimmelpilzbefall so stark kontaminiert sein, dass die Akten nicht mehr berührt werden dürften und es einer Spezialfirma bedarf, die Datenbestände gründlich von Krankheitserregern zu befreien, um so die Gefahr einer gesundheitlichen Gefährdung der Finanzbeamten zu reduzieren.

Aktuell sind die Akten ausgelagert. Im Herbst sollen sie wieder im Finanzamt an der Kruppstraße untergebracht werden. Bis dahin werde ein neues Regalsystem installiert. (we/dpa)