Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Flugzeug

SunExpress-Flieger aus Düsseldorf musste in Wien zwischenlanden

10.10.2012 | 15:59 Uhr
SunExpress-Flieger aus Düsseldorf musste in Wien zwischenlanden
Ein Ferienflieger von SunExpress musste in Wien zwischenlanden.Foto: dapd

Wien.  Ein technischer Defekt hat einen Flugzeug der Linie SunExpress zu einer Zwischenlandung in Wien gezwungen. Das Flugzeug war in Düsseldorf gestartet und auf dem Weg in die Türkei. Über den Grund gibt es unterschiedliche Angaben. Laut einem Medienbericht habe es ein Treibstoffleck gegeben.

Wegen eines Defekts hat ein Ferienflieger auf seinem Weg von Düsseldorf in die Türkei einen Zwischenstopp in Wien einlegen müssen. Die Treibstoffanzeigen hätten am Dienstagabend zwei unterschiedliche Werte ausgewiesen, sagte ein Sprecher der Fluglinie SunExpress der Nachrichtenagentur dapd am Mittwoch. Daher habe sich der Pilot zu einer Zwischenlandung in der österreichischen Hauptstadt entschieden, um die Instrumente der Boeing 737/800 prüfen zu lassen. Das Problem konnte demnach von einem Techniker in rund zwei Stunden behoben werden. Die Maschine mit 169 Passagieren an Bord setzte ihren Flug nach Izmir im Anschluss fort.

War ein "Treibstoffleck" der Grund für die Landung?

Laut Informationen des österreichischen Luftfahrtmagazins "Austrian Wings" seien Probleme mit der Treibstoffversorgung der Grund für die Landung gewesen. Die Rede ist gar von einem "Treibstoffleck". So sollen aus dem rechten Triebwerk größere Mengen an Betriebsmittel ausgetreten sein. laut Augenzeugen habe die Feuerwehr an dieser Stelle Ölbindemittel verteilt. (mit dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Düsseldorfer trauern um Josef Arnold
Nachruf
Der Ehrenchef der Sebastianer-Schützen von 1316 starb am Dienstag im Alter von 75 Jahren. Nach kurzer schwerer Krankheit.
Daimler-Mitarbeiter in Düsseldorf bangen um ihren Job
Wirtschaft
Bei Daimler an der Rather Straße geht die Angst um. Laut NRZ-Informationen gibt die Unternehmensleitung im Rahmen einer Betriebsversammlung am Freitag Veränderungen im größeren Umfang bekannt. Es geht wohl um mehrere hundert Stellen.
Känguru-Posse: Die gebeutelte Rheinbahn
Kurioses
Nachdem die Düsseldorfer NRZ am Dienstag über den Ärger und das Unverständnis von Rheinbahn-Mitarbeitern über den Auftritt eines „boxenden Kängurus“ beim Rheinbahn-Betriebsfest berichtet hatte, gab es betriebsintern erst einmal Unverständnis.
Veterinäramt ermittelt nach Känguru-Kampf bei Rheinbahn-Fest
Känguru-Kampf
Ein boxendes Kanguru sollte das Glanzstück der Rheinbahn-Mitarbeiterfeier werden. Doch es kam zum Eklat, Gäste verließen angewidert die Sause im Neusser Swissôtel. Tierschützer sind entsetzt. Der missratende Partyknaller hat jetzt ein Nachspiel. Das Neusser Veterinäramt hätte den Auftritt verboten.
Der Unterbilker Kiez brummt
Fest
Kommendes Wochenende wird es bunt-schillernde Abende und Nächte imn Unterbilk geben. Nicht nur die Menschen aus dem Stadtteil, sondern alle Düsseldorfer freuen sich aufs dreitägige Lichterfest im Ständehauspark und auf die Mittsommernacht rund um die Lorettostraße.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen