Sun-Express-Reisende saßen zehn Stunden in Düsseldorf fest

Fluggäste, die am Wochenende von Düsseldorf aus starten wollten, brauchten mitunter viel Geduld.
Fluggäste, die am Wochenende von Düsseldorf aus starten wollten, brauchten mitunter viel Geduld.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Passagiere mussten wegen eines technischen Defekts über zehn Stunden warten. Nicht das einzige Problem am Düsseldorfer Flughafen an diesem Wochenende.

Düsseldorf.. Ein chaotisches Wochenende erlebten Passagiere am Düsseldorfer Flughafen. Während am Samstag Kunden der Airline Sun Express mehr als zehn Stunden am Airport festsaßen, machten einen Tag später die Gepäckbänder schlapp.

Am Samstag in den Morgenstunden ging das Pannenwochenende los. Eigentlich sollte ein Flug von Düsseldorf in die Türkei um sechs Uhr starten, in die Luft ging es für die rund 100 Passagiere aber erst mehr als zehn Stunden später. Grund war eine technische Panne bei der Airline Sun Express. Der Flug mit der Nummer XG1185 wurde immer wieder nach hinten verschoben.

Checkin-Probleme am Sonntag wegen Ausfall der Gepäckbänder

Nachdem die ersten Passagiere am Morgen die Maschine betreten hatten, mussten sie das Flugzeug wieder verlassen. Mit Gutscheinen über 30 Euro konnten sie sich später mit Essen und Getränken versorgen. Auch Kleinkinder befanden sich unter den wartenden Reisenden. Eine ältere Dame musste sogar notärztlich versorgt werden.

Sonntag gab es am Flughafen bereits während des Check-In Probleme. Grund: Die Gepäckbänder waren ausgefallen, und das Handgepäck musste auf Rollwagen gestellt und dann untersucht werden. Für die Security-Mitarbeiter deutlich mehr Arbeit, für die Passagiere eine deutlich längere Wartezeit.