Das aktuelle Wetter Düsseldorf 16°C
Lotto-Gewinner

Suche nach Düsseldorfer Gewinner für Sofortrente endet erfolglos

14.01.2013 | 15:47 Uhr
Suche nach Düsseldorfer Gewinner für Sofortrente endet erfolglos
Monatelang suchte die Lotto-Gesellschaft nach einem Spieler, der eine Sofortrente von 7500 Euro monatlich gewonnen hatte. Am Wochenende ist der Schein endgültig verfallen.Foto: WP

Düsseldorf.  Das war’s dann mit der Aussicht auf eine lebenslange Sofortrente von 7500 Euro im Monat. Seit Mitte Oktober hatte Westlotto nach dem Gewinner gesucht, der sein Los der Glücksspirale in Düsseldorf gekauft hatte. Bis Samstag hätte dieser noch Zeit gehabt, seinen Schein gegen das Geld einzulösen.

Die monatliche Sofortrente eines Lottogewinners über 7500 Euro ist verfallen. Noch bis zum Wochenende hätte sich der vermeintliche Glückspilz melden können, der Anspruch auf eine lebenslange Sofortrente hatte. Die Frist lief am vergangenen Samstag jedoch nach 13 Wochen ab. Jetzt verfällt der Gewinnanspruch, wie Westlotto-Sprecher Axel Weber am Montag sagte. Der anonyme Spieler hatte am 8. Oktober für 10,10 Euro in Düsseldorf seinen Schein für die Glückspirale abgegeben. In der Ziehung am 13. Oktober lief dann alles positiv. Nur der Gewinner meldete sich nicht - bis heute.

Zuerst fahndete die Lottogesellschaft mit Hilfe der lokalen Medien in Düsseldorf und Umgebung nach dem Gewinner. Im Dezember weitete Westlotto dann die Suche aus . „Wir vermuten jetzt, dass es sich vielleicht um einen Messebesucher am Rhein handelte. Der könnte natürlich aus ganz Deutschland kommen“, sagte Lotto-Sprecher Weber noch im Dezember. Bundesweit lief die Suche - aber ohne Erfolg. Aufrufe über die Medien blieben erneut ohne Wirkung. Ein letzter Appell in der vergangenen Woche brachte nichts. „Wir würden uns riesig freuen, wenn noch jemand am letzten Tag auftaucht“, sagte Westlotto-Sprecher Axel Weber Freitag.

Geld geht per Sonderauslosung an andere Gewinner

Die 2,1 Millionen Euro, die die Lottogesellschaft für diesen Gewinn reserviert, fließen jetzt laut Regularien wieder in den Lotto- und Toto-Topf zurück. Per Sonderauslosung geht die Summe dann an andere Gewinner. „Auch wenn der Glückspilz nun zu einem Pechvogel geworden ist, können wir davon ausgehen, dass der anonyme Lottospieler von seinem Gewinn wohl nie etwas erfahren wird. Somit schließen wir die Suche mit einem weinenden und einem lachenden Auge ab“, sagte Weber zu diesem eher seltenen Fall. (dpa)



Kommentare
14.01.2013
16:11
Suche nach Düsseldorfer Gewinner für Sofortrente endet erfolglos
von tom009 | #1

ich würde mir als spieler aber gehörig in den hintern beißen.

andererseits sind die lottogesellschaften an solchen dingen nicht ganz unschuldig.

früher stand auf dem schein den ich nach der regestrierung zurückbekam der name.

heute ja nicht mehr.

heute hat ja derjenige anspruch auf den gewinn der denn schein einreicht.

kann also überhaupt nicht überprüft werden ob er auch der "spieler"ist.

1 Antwort
Suche nach Düsseldorfer Gewinner für Sofortrente endet erfolglos
von nussknacker | #1-1

Abhilfe schafft nur die Registrierung bei Westlotto!

Kostet 3 EUR pro Jahr und alle Gewinne fließen automatisch aufs Konto!

Aus dem Ressort
Oscar Bruch dreht in Düsseldorf das ganze große Rad
Schausteller
Der Düsseldorfer Unternehmer Oscar Bruch betreibt drei Riesenräder. Damit ist er ständig unterwegs, quer durch Europas Metropolen. Weltweite Bekanntheit erlangte er durch die Expo in Hannover. Aber einen Wunsch ist bisher unerfüllt. Bruchs Räder sollen sich in Berlin drehen.
Auto kippt um - Fahrerin in Düsseldorf schwer verletzt
Unfall
Eine 21-jährige Frau ist am Donnerstagabend bei einem Unfall in Düsseldorf schwer verletzt worden. Ihr Auto kollidierte in einer Kreuzung mit einem anderen Wagen und kippte auf die Seite. Für die Unfallaufnahme musste der Bereich in Bilk gesperrt werden. Auch der Verkehr der Rheinbahn war betroffen.
Terror-Finanzier in Düsseldorf zu Gefängnisstrafe verurteilt
Gericht
In Düsseldorf ist ein 34-jähriges Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Der Mann soll für den bewaffneten Kampf der Gruppe DHKP-C, die einen Umsturz in der Türkei anstrebt, Geld besorgt haben. Aktiv bei der Geldbeschaffung war der Mann im Raum Duisburg.
Im Düsseldorfer Hyatt-Hotel Tür an Tür mit den Stars
Fußball-Länderspiel
Der neunjährige Nico Klotter und seine Eltern sind große Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. So sehr, dass sie sogar 300 Euro für eine Übernachtung im Düsseldorfer Hyatt-Hotel im Medienhafen bezahlen. Dort logiert nämlich auch das DFB-Team.
Runway frei für die Benefizaktion „Help & Fly“
Help & Fly
Air Berlin unterstützt nach einem Jahr Pause wieder mit einem Rundflug und einer Bodenparty die Aids-Hilfe. Die erwartet 40 000 Euro zusätzlicher Spenden.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen