Das aktuelle Wetter Düsseldorf 14°C
Unfall

Stromschlag - 23-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Düsseldorf

11.09.2012 | 15:59 Uhr
Stromschlag - 23-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Düsseldorf

Düsseldorf.   Ein 23 Jahre alter Mann kam Dienstagmittag bei einem Arbeitsunfall nahe der Esprit-Arena in Düsseldorf ums Leben. Die Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr wiederbeleben.

Bei einem Arbeitsunfall im Bereich der Esprit-Arena in Düsseldorf-Stockum starb am Dienstagmittag eine 23 Jahre alter Mann. Das staatliche Amt für Arbeitsschutz und das zuständige Kriminalkommissariat 11 der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen war der 23-Jährige zusammen mit einem Kollegen gegen 11.10 Uhr mit Arbeiten an der Heizungsanlage der gemeinsamen Versorgungsanlage der Arena und eines Hotels beschäftigt. Dabei erlitt er einen Stromschlag. Die Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr reanimieren.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Diebisches Duo in Düsseldorf gefasst
Kriminalität
Mit Hilfe eines aufmerksamen Ladendetektivs konnten in Düsseldorf zwei junge Diebinnen am Dienstag aus dem Verkehr gezogen werden. Er hatte die beiden Frauen auf ihrem Beutezug beobachtet und die Polizei verständigt.
Radfahrer stirbt nach Verkehrsunfall in Düsseldorf
Polizei
Ein 77-jähriges Unfallopfer erliegt nach dreieinhalb Wochen seinen Verletzungen. Der Radfahrer war im Juli in Düsseldorf-Wersten mit einem Kleinlaster zusammengestoßen, als er die Zufahrt des Krankenhauses Elbroich passierte. Wie jetzt die Düsseldorfer Polizei mitteilt, verstarb er am 15. August.
Bald wachsen in Düsyseldorf die Kastanienhöfe
Bauprojekt
Die Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft (DüBS) besitzt rund 2000 Wohneinheiten mit knapp 110 000 Quadratmetern in Düsseldorf. Eine der größeren Liegenschaften ist das Objekt ‚Am Turnisch/Ecke Karl-Geusen-Straße’ im Stadtteil Eller/Lierenfeld.
Zeuginnen berichten von ihrem Todeskampf mit dem Amokläufer
Gericht
Im Prozess um den mutmaßlichen Anwaltsmörder sagten jetzt die vier Zeugen aus, die den 48-Jährigen in einer Pizzeria in Goch überwältigten. Zwei Frauen hatten minutenlang mit dem Täter gekämpft, ehe ein 21-Jähriger ihnen zu Hilfe kam.
Ein Schmuckstück in „ruhiger Mikrolage“
Straßenserie
Der nächste Teil der Düsseldorfer Straßenserie befqasst sich mit Kleinteiligem in Unterbilk. In der Reichsgasse wird ein gelungenes Miteinander inmitten der Großstadt und beschauliche Nachbarschaft gelebt.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen