Das aktuelle Wetter Düsseldorf 14°C
Buttersäure

Stinkbombe im Briefkasten - Zwei Düsseldorfer im Krankenhaus

11.03.2016 | 11:42 Uhr
Stinkbombe im Briefkasten - Zwei Düsseldorfer im Krankenhaus
Zwei Mieter wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.Foto: Archivbild dpa

Düsseldorf.  Nach der Buttersäure-Attacke stank das Treppenhaus des Düsseldorfer Mietshauses bestialisch. Zwei Bewohner mussten wegen Übelkeit ins Krankenhaus.

Es sollte vermutlich ein dummer Streich sein: Unbekannte haben am Donnerstagabend auf ein Mehrfamilienhaus im Düsseldorfer Stadtteil Friedrichstadt eine "Stinkbomben"-Attacke mit Buttersäure verübt. Wie die Feuerwehr berichtete, wurden zwei Bewohnern von dem bestialischen Geruch so übel, dass sie mit dem Rettungswagen in die Uniklinik gebracht werden mussten. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Der oder die Täter sprühten die stinkende Substanz in den Briefkasten des Hauses an der Zimmerstraße. Buttersäure riecht nach Erbrochenem oder ranziger Butter, woher auch der Name stammt. Der üble Geruch breitete sich laut Feuerwehr im gesamten Treppenhaus aus. Die Einsatzkräfte entfernten die Säure mit einem Bindemittel. (we)

Kommentare
11.03.2016
13:35
Stinkbombe im Briefkasten - Zwei Düsseldorfer im Krankenhaus
von rainer.hohn | #1

Wer sich für so etwas Buttersäure besorgt, der zeigt ein deutliches Maß an krimineller Energie. Ein dummer Streich ist das ganz sicher nicht.

Funktionen
Fotos und Videos
Großbrand in Düsseldorf
Bildgalerie
Großbrand
Das ist der neue „Superstar“ bei RTL
Bildgalerie
Casting-Show
Flug über Düsseldorf
Bildgalerie
Von oben
Baugerät plötzlich abgesackt - zwei Tote
Bildgalerie
Arbeitsunfall
article
11642689
Stinkbombe im Briefkasten - Zwei Düsseldorfer im Krankenhaus
Stinkbombe im Briefkasten - Zwei Düsseldorfer im Krankenhaus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/stinkbombe-im-briefkasten-zwei-duesseldorfer-im-krankenhaus-id11642689.html
2016-03-11 11:42
Düsseldorf, Stinkbombe, Feuerwehr, Buttersäure, Krankenhaus
Düsseldorf