Stars und lokale Helden

Nur noch 60 Tage, dann startet am Pfingstwochenende die 23. Düsseldorfer Jazz Rally. 70 Bands mit mehr als 400 Musikern werden beim größten Jazz-Festival Deutschlands auf 30 Bühnen an vier Tagen auftreten. Erwartet werden mehr als 300 000 Zuhörer, denen nicht nur traditioneller Jazz, sondern artenverwandte Stilrichtungen wie Blues, Funk und Soul geboten wird.

Der künstlerische Beirat der Veranstaltung, bestehend aus Dieter Falk, Nils Gropp und Reiner Witzel, hat mit Unterstützung des Schirmherren Klaus Doldinger ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Gebucht wurden lokale, nationale und internationale Musikgrößen. „Wir hatten sehr viele Bewerbungen, da ist die Auswahl schwer gefallen“, sagt Gropp. Aus Düsseldorf werden etwa das Barbara Oxenfort Trio, die Big Band des Theodor-Fliedner-Gymnasiums, Volker Rosin und das neu gegründete Jazz-Ensemble JE:D kommen.

Band von TV Total

Dazu kommen unter anderem die Heavytones, die vielen als die TV Total-Band bekannt sein dürften, und Meret Becker. Internationale Stars sind The Brand New Heavies und Matt Bianco. „Dass uns fast alle Musiker zugesagt haben, die wir gerne haben wollten, spricht für die Qualität der Jazz Rally“, sagt Witzel. Einen Schwerpunkt hat der Beirat auf die Förderung des musikalischen Nachwuchs gelegt, dem zwei Bühnen zur Verfügung gestellt werden.