Das aktuelle Wetter Düsseldorf 15°C
Kriminalität

Spuren im Schnee verrieten die Täter

16.01.2013 | 15:12 Uhr
Spuren im Schnee verrieten die Täter

Düsseldorf. Nicht weit kamen in der zwei junge Einbrecher, nachdem sie in der Nacht zu Mittwoch in eine Gaststätte an der Itterstraße eingebrochen waren. Die frischen Fußspuren im Schnee führten die alarmierten Polizeibeamten geradewegs zum Versteck des Duos.

Um 2.40 Uhr verständigte der Wirt die Polizei. Er hatte Einbruchsspuren an der Eingangstür seiner Gaststätte und den Diebstahl einer Kellnergeldbörse entdeckt. Am Tatort waren Schuhabdrücke im frisch gefallenen Schnee deutlich zu sehen. Eine Laufspur führte auf die Itterstraße in Richtung Bonner Straße.

Die Polizeibeamten folgten den Spuren bis zu einem Hinterhof an der Pfeillstraße. Auf einem Garagendach sahen sie Personen, die in Richtung der Straße Am Langen Weiher flüchteten. Hier konnten die beiden Täter (18 und 22 Jahre) gestellt und festgenommen werden. Auf dem Garagendach fanden die Beamten Einbruchswerkzeug.

Die beiden Männer sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Daimler-Werk: Gewerkschaft befürchtet „Dammbruch“
Wirtschaft
Bei der Daimler-Personalversammlung im Derendorfer Betrieb an der Rather Straße wurden zwar keine Entscheidungen bekannt gegeben, aber IG Metall und Betriebsrat befürchten einen massiven Stellenabbau, da ein erheblicher Teil der Produktionskapazitäten ins Ausland verlagert werden soll.
Mogelpackung? XXL-Kriminacht in Düsseldorf abgesagt
Kultur
Die groß angekündigte XXL-Kriminacht ist abgesagt worden. Eigentlich sollte die Veranstaltung zu Gunsten des Vereins „Geschichte am Jürgensplatz“ am 24. September, eine richtige Sause werden. Aber es oll Unstimmigkeiten hinter den Kulissen gegeben haben.
Fluggast muss für sechs Jahre und sechs Monate hinter Gitter
Festnahme
Acht Jahre lang hat er es geschafft, seiner Strafe zu entgehen. Doch jetzt muss ein 41-Jähriger für sechseinhalb Jahre hinter Gitter. Bundespolizisten verhafteten den Mann bei der Ausweiskontrolle am Flughafen Düsseldorf. Statt nach Bukarest zu fliegen, ging es für ihn dann in die JVA Düsseldorf.
Drogen, Waffen, Diebesgut - Polizei durchsucht Diebeshöhle
Durchsuchung
Bei einer Hausdurchsuchung stachen Zivilbeamte der Polizei Düsseldorf in ein „Wespennest“: In einer vollgestopften Wohnung entdeckten sie Drogen, Diebesgut und Waffen. Der 28-jährige Mieter wurde vorläufig festgenommen. Nun muss die Kriminalpolizei die Gegenstände entsprechenden Straftaten zuordnen.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Kult um ein Telefon: Bevor am Freitagmorgen um 8 Uhr offiziell der Verkauf des neuen iPhone 6 begonnen hat, haben Apple-Fans seit Stunden, sogar Tagen Schlange gestanden. Im Apple-Store wurden die ersten Kunden am Morgen mit Applaus der Mitarbeiter empfangen. Ein Ortsbesuch im Centro.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen