Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Kriminalität

Spuren im Schnee verrieten die Täter

16.01.2013 | 15:12 Uhr
Spuren im Schnee verrieten die Täter

Düsseldorf. Nicht weit kamen in der zwei junge Einbrecher, nachdem sie in der Nacht zu Mittwoch in eine Gaststätte an der Itterstraße eingebrochen waren. Die frischen Fußspuren im Schnee führten die alarmierten Polizeibeamten geradewegs zum Versteck des Duos.

Um 2.40 Uhr verständigte der Wirt die Polizei. Er hatte Einbruchsspuren an der Eingangstür seiner Gaststätte und den Diebstahl einer Kellnergeldbörse entdeckt. Am Tatort waren Schuhabdrücke im frisch gefallenen Schnee deutlich zu sehen. Eine Laufspur führte auf die Itterstraße in Richtung Bonner Straße.

Die Polizeibeamten folgten den Spuren bis zu einem Hinterhof an der Pfeillstraße. Auf einem Garagendach sahen sie Personen, die in Richtung der Straße Am Langen Weiher flüchteten. Hier konnten die beiden Täter (18 und 22 Jahre) gestellt und festgenommen werden. Auf dem Garagendach fanden die Beamten Einbruchswerkzeug.

Die beiden Männer sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

NRZ

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
50 Jahre S-Bahn Rhein-Ruhr
Bildgalerie
Alte Züge
Unterbacher See von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
7488049
Spuren im Schnee verrieten die Täter
Spuren im Schnee verrieten die Täter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/spuren-im-schnee-verrieten-die-taeter-id7488049.html
2013-01-16 15:12
Düsseldorf