Das aktuelle Wetter Düsseldorf 4°C
Wirtschaft

Spanische Hotelkette zieht in das Colorium im Düsseldorfer Medienhafen ein

19.04.2012 | 17:22 Uhr
Die spanische Hotel-Kette Meliá Hotels International wird im Colorium im Düsseldorfer Medienhafen neun Etagen beziehen.

Düsseldorf.   Das Colorium im Düsseldorfer Medienhafen hat endlich einen Hauptmieter gefunden. Die spanische Kette Meliá Hotels International hat einen langfristigen Pachtvertrag unterschrieben und wird neun Etagen in dem markanten Bau belegen. Die Vier-Sterne-Herberge soll Mitte 2013 öffnen.

Die Landmarke mit den vielen Farbtupfern hat endlich einen Hauptmieter gefunden. Die Macher der spanischen Kette Meliá Hotels Interna­tional, die weltweit über 350 Häuser betreibt, unterzeichneten einen langfristigen Pachtver­trag für ein fünftes Hotel in Düsseldorf, das Mitte 2013 eröff­nen wird. Standort der Vier-Sterne-Herberge ist das markante Colorium-Gebäude im Medienhafen.

Die 2001 vom britischen Stararchitekten William Allen Alsop für einen privaten Investor entwor­fene, 17-geschossige und 62 Meter hohe Land­marke ist nicht nur we­gen ihrer besonderen Form ein Hingucker.

Video
Mohamed Mounir aus Gelsenkirchen darf in Düsseldorf Nobelkarossen ein- und ausparken.

Ihr wurde eine aus über 2000 farbig be­druckten Glaspaneelen bestehende Fassade vorgehängt, bei der sich die gefärbten Flächen mit differen­zierten, vierfarbig gemusterten Elementen abwechseln. Außergewöhnlich präsentiert sich auch das sig­nalrote Technik­geschoss in der obersten Etage, das über das Hafen­becken her­vorragt und nachts illuminiert wird.

Interessante Ausblicke

Unmittelbar darunter will die spanische Hotelkette auf der 16. Etage eine „Innside Skybar Lounge“ einrich­ten, die interessante Ausblicke auf die Landeshauptstadt, vom Hafen bis in die Altstadt, ermöglichen soll. Insgesamt 134 Zimmer und Suiten sowie zwei Konferenzräume verteilen sich ab Mitte 2013 auf die Stockwerke fünf bis 14 des Coloriums. In den nicht vom Hotel belegten Etagen befinden sich zurzeit neben zahlreichen Büros auch der „Innovation-Showroom“ eines großen Mobilfunkanbieters, die Ausstellungsflächen eines Modelabels sowie der Düsseldorfer Standort der Europäischen Medien- und Business-Akademie.

Bau Hyatt-Hotel Düsseldorf

Rüdiger Hoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Hellere Wolken über Düsseldorfs Jobmarkt
Arbeitsmarktbericht
Die dunklen Wolken über dem Jobmarkt haben sich derzeit verzogen. Johannes Pfeiffer, der Chef der Agentur für Arbeit in Düsseldorf, ist positiv überrascht, wie robust der Arbeitsmarkt auf die leichte Konjunkturschwäche reagiert.
Arbeiten auf dem Kreuzfahrt-Schiff
Portait
Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dazu tolle Länder Europas kennenlernen. Davon träumen viele. Mark Behme (39) aus Düsseldorf hat sich diesen Traum wahr gemacht. Er war dieses Jahr fünf Monate unterwegs auf einem Kreuzfahrtschiff.
„Mein nächstes Ziel: Erster Arbeitsmarkt“
Wirtschaft
Sandra Hermann arbeitet im Veranstaltungsservice in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen im Stadttor von Düsseldorf. Sie koordiniert Meetings, Tagungen und Pressekonferenzen. Ein ganz normaler Beruf - fast.
43-jähriger Düsseldorfer wurde tagelang brutal gefoltert
Kriminalität
Das, was ein 43-jähriger Düsseldorf vom 17. bis 23. Oktober dieses Jahres durchmachen musste, könnte einem schlechten Krimi oder gar Horrorfilm entsprungen sein. Der Mann wurde tagelang von mehreren Tätern gefoltert. Ein Motiv könnte Rache sein. Die Ex-Freundin des Opfers gehört zum Täterkreis.
Polizei fahndet mit Fahrrad-Bildern nach Besitzern
Kriminalität
Die Ermittlungskommission "EK Bike" sucht nach einem Schlag gegen mehrere Großfamilien im Raum Düsseldorf noch nach den Besitzern herrenloser Fahrräder. Auf ihrem Internet-Portal und ihrer Facebook-Seite veröffentlicht sie Fotos der sichergestellten Räder. Gegen 22 Personen wird ermittelt.
Fotos und Videos
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
S 6 - Züge, Pannen, Fensterblicke
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik