Das aktuelle Wetter Düsseldorf 22°C
Wirtschaft

Spanische Hotelkette zieht in das Colorium im Düsseldorfer Medienhafen ein

19.04.2012 | 17:22 Uhr
Die spanische Hotel-Kette Meliá Hotels International wird im Colorium im Düsseldorfer Medienhafen neun Etagen beziehen.

Düsseldorf.   Das Colorium im Düsseldorfer Medienhafen hat endlich einen Hauptmieter gefunden. Die spanische Kette Meliá Hotels International hat einen langfristigen Pachtvertrag unterschrieben und wird neun Etagen in dem markanten Bau belegen. Die Vier-Sterne-Herberge soll Mitte 2013 öffnen.

Die Landmarke mit den vielen Farbtupfern hat endlich einen Hauptmieter gefunden. Die Macher der spanischen Kette Meliá Hotels Interna­tional, die weltweit über 350 Häuser betreibt, unterzeichneten einen langfristigen Pachtver­trag für ein fünftes Hotel in Düsseldorf, das Mitte 2013 eröff­nen wird. Standort der Vier-Sterne-Herberge ist das markante Colorium-Gebäude im Medienhafen.

Die 2001 vom britischen Stararchitekten William Allen Alsop für einen privaten Investor entwor­fene, 17-geschossige und 62 Meter hohe Land­marke ist nicht nur we­gen ihrer besonderen Form ein Hingucker.

Video
Mohamed Mounir aus Gelsenkirchen darf in Düsseldorf Nobelkarossen ein- und ausparken.

Ihr wurde eine aus über 2000 farbig be­druckten Glaspaneelen bestehende Fassade vorgehängt, bei der sich die gefärbten Flächen mit differen­zierten, vierfarbig gemusterten Elementen abwechseln. Außergewöhnlich präsentiert sich auch das sig­nalrote Technik­geschoss in der obersten Etage, das über das Hafen­becken her­vorragt und nachts illuminiert wird.

Interessante Ausblicke

Unmittelbar darunter will die spanische Hotelkette auf der 16. Etage eine „Innside Skybar Lounge“ einrich­ten, die interessante Ausblicke auf die Landeshauptstadt, vom Hafen bis in die Altstadt, ermöglichen soll. Insgesamt 134 Zimmer und Suiten sowie zwei Konferenzräume verteilen sich ab Mitte 2013 auf die Stockwerke fünf bis 14 des Coloriums. In den nicht vom Hotel belegten Etagen befinden sich zurzeit neben zahlreichen Büros auch der „Innovation-Showroom“ eines großen Mobilfunkanbieters, die Ausstellungsflächen eines Modelabels sowie der Düsseldorfer Standort der Europäischen Medien- und Business-Akademie.

Bau Hyatt-Hotel Düsseldorf

Rüdiger Hoff


Kommentare
Aus dem Ressort
Das ist Düsseldorfs unheimlichster Ort
Umwelt
Stockfinster ist es nicht im Aaper Wald um Mitternacht, stockfinster ist es auch nicht in der Geisterbahn auf der Kirmes. Wer wissen will, was „stockfinster“ bedeutet, sollte einmal mit Birgit Bremmenkamp in den Golzheimer Besucherkanal gehen.
OB Geisel urlaubt mit Großfamilie im Schwarzwald
OB-Urlaub
Düsseldorfs künftiger Oberbürgermeister Thomas Geisel macht Familien-Urlaub im Münstertal bei Freiburg.
Drama um Düsseldorfer Schwanenfamilie
Tiere
Die Menschen in der Altstadt bangen um die Schwanenfamilie vom Spee’schen Graben. Weil die Tiere in ihrem gewohnten Lebensumfeld nicht genug Nahrung finden, gehen sie immer wieder auf Wanderschaft. Das kann jedoch zu einem dramatischen Überlebenskampf werden.
Mit mehr als drei Promille am Lenkrad
Alkohol-Fahrt
In Düsseldorf stieg eine Frau schwankend aus ihrem Auto. Polizisten sahen es und machten einen Alkoholtest. Der ergab mehr als 3 Promille...
Helge Achenbach bleibt hinter Gittern
Kriminalität
Dem 62-jährigen Helge Achenbach wird vorgeworfen, Kunstgegenstände und Oldtimer mit verdeckten Preisaufschlägen an die Aldi-Familie verkauft zu haben. Babette Albrecht, Witwe des 2012 verstorbenen Berthold Albrecht, hat deshalb vor rund drei Monaten Strafanzeige gestellt. Die Richter haben nun das...
Fotos und Videos
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn