Das aktuelle Wetter Düsseldorf 11°C
Überfall in Hubbelrath

Spätes Geständnis und drei Urteile

13.11.2012 | 10:00 Uhr
Spätes Geständnis und drei Urteile

Düsseldorf. „Sie haben in verachtenswerter Weise Vertrauen missbraucht“, warf der Staatsanwalt dem Angeklagten vor. Der Kellner (41) wurde jetzt mit zwei weiteren Männern wegen des Raubüberfalls auf seinen Chef, den Geschäftsführer eines Hafenlokals, verurteilt. Er muss zwei Jahre und acht Monate ins Gefängnis.

Der 41-Jährige hatte lange seine Beteiligung an dem brutalen Überfall geleugnet. Doch schließlich räumte er ein, dass er von dem Überfall wusste und an dem Morgen seine Komplizen informierte, wer wann Geld am Firmensitz in Hubbelrath abliefern werde.

Pistole im Nacken

Mit fast 52 000 Euro, den Silvestereinnahmen von insgesamt vier Szenelokalen, war der Geschäftsführer am 2. Januar 2012 unterwegs gewesen. Auf dem engen Sauerweg wurde er von einem weißen Ford Kuga ausgebremst, zwei maskierte Männer zerrten ihn aus dem Wagen, hielten ihm eine Pistole in den Nacken und fesselten ihn. Anschließend verschwanden sie mit dem Geld.

Die Polizei kam schnell auf die Spur einiger Täter, die wiederum die übrigen Beteiligten nannten, insgesamt gab es sechs Täter: Den Organisator (37) und Fahrer des Ford Kuga, Stammgast des Hafenlokals, eine Freundin (35) sowie einen der maskierten Räuber (33) hat das Landgericht im Mai verurteilt: Dreieinhalb Jahre verhängte es für den Organisator, 21 Monate für die Frau, die den Fluchtwagen gemietet und Schmiere gestanden hatte, und viereinhalb Jahre für den maskierten Mann.

Jetzt wurde den übrigen Dreien der Prozess gemacht. Der zweite maskierte Mann (26) hatte seine Beteiligung ebenso zugegeben wie ein Taxifahrer (31), der als Fahrer mitwirkte. Nur der Kellner hatte sich erst spät zu einem Geständnis durchgerungen. Nach einem Rechtsgespräch hatte das Gericht ihm deutlich gemacht, dass nur bei einem Geständnis eine mildere Strafe als die Mindeststrafe von fünf Jahren möglich ist.

Der zweite maskierte Mann muss für dreieinhalb Jahre in Haft, der Taxifahrer kam mit einer Bewährungsstrafe von 19 Monaten davon. Das Geld ist bisher nicht wieder aufgetaucht.

Katharina Rüth



Kommentare
Aus dem Ressort
Messer-Attacke in Düsseldorf - Polizei sucht noch nach Täter
Fahndung
Der Mann, der einen 21-jährigen Düsseldorfer vor einer Woche bei einer Demo niedergestochen und schwer verletzt hat, ist weiter auf freiem Fuß. Trotz Befragung mehrerer Zeugen konnte die Polizei die Identität des Täters bisher nicht ermitteln. Die Beamten bitten nun weitere Zeugen um Mithilfe.
Qualmende U-Bahn - Verkehrschaos am Hauptbahnhof Düsseldorf
Großeinsatz
Wegen eines Großeinsatzes der Feuerwehr ist es am Freitagmorgen am Düsseldorfer Hauptbahnhof zu Störungen im Berufsverkehr gekommen. Eine defekte Heizung in einer U-Bahn hatte plötzlich angefangen zu qualmen, die Station Hauptbahnhof musste evakuiert werden. Es kam zu Ausfällen und Verspätungen.
Düsseldorfer Rapper Blumio arbeitet an seinem vierten Album
Musik
Seine Texte handeln von Schwulenfeindlichkeit und Rassismus - den Blumio früher selbst erlebt hat. Eine weitere Facette des Düsseldorfer Rappers ist das Komödiantische, mit dem er sein Publikum unterhält. Aggressive Töne wird man dagegen auch auf seinem vierten Studioalbum nicht zu hören bekommen.
Düsseldorfer Schüler wollen Lebensmittel einsparen
Nahrung
In Deutschland werden jährlich 15 Millionen Tonnen Müll weggeworfen. Einige Schüler einer Golzheimer Realschule machen jetzt mit einem ganz besonderen Projekt auf diesen Umstand aufmerksam und bewerben sich für den Umweltpreis.
Aus für Blitzer auf der Fleher Brücke in Düsseldorf
Verwaltungsgericht
Sie brachten der Stadtkasse binnen eines halben Jahres 2,9 Millionen Euro ein. Nun ist die Radaranlage auf der Fleher Brücke Geschichte. Ein Anwalt klagte gegen die Land und bekam nun Recht. Damit wird die Tempo-80-Zone aufgehoben, sobald das Urteil rechtskräftig ist. Schon jetzt hat die Stadt die...
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung