Das aktuelle Wetter Düsseldorf 13°C
Karneval

So brennt der Hoppeditz

Zur Zoomansicht 13.02.2013 | 15:37 Uhr
Ein Trauerzug aus 200 Düsseldorfer Karnevalisten ...
Ein Trauerzug aus 200 Düsseldorfer Karnevalisten ...Foto: dpa

Düsseldorf.  Mit der Verbrennung des Hoppditz beenden die Düsseldorfer Karnevalisten die tollen Tage 2013.

.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Grevenstein
Bildgalerie
Fotostrecke
Schlager meets Rock
Bildgalerie
Stockum
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Leichtathletik
Bildgalerie
12....
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Kreisliga-Derby mit Brisanz
Bildgalerie
Remis
Polizei kesselt Hooligans ein
Bildgalerie
Demonstration
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Fans feiern "One Direction"
Bildgalerie
Popkonzert
Lagerhallenbrand in Düsseldorf
Bildgalerie
Großbrand
Oper und Regen für alle
Bildgalerie
Public Viewing
Grafenberger Wald
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Erzbischof Woelki zum Antrittsbesuch im Düsseldorfer Rathaus
Erzbischof
Beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt betonten am Sonntag Mittag Erzbischof Woelki und Oberbürgermeister Geisel Gemeinsamkeiten
Unterbilk feierte „Indian Summer“
Stadtteil-Fest
Das Sommerende wurde in dem individuellen Stadtteil mit vielen Aktionen gefeiert.
Gepäckdiebe am Busbahnhof festgenommen
Diebstahl
Zivilfahnder konnten am Düsseldorfer Busbahnhiof zwei professionelle Gepäckdiebe auf frischer Tat dingfest machen. Sie wollten einem Reisenden den Rucksack entwenden. Jetzt sitzen sie in Untersuchungshaft.
60-Jährige ersticht ihren Ehemann mit einem Küchenmesser
Totschlag
Im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim hat eine 60-jährige Frau offenbar ihren gleichaltrigen Ehemann erstochen. Im Zuge eines Streits in der gemeinsamen Wohnung soll sie ihn so stark verletzt haben, dass er noch vor Ort starb. Die Frau meldete sich selbst der Polizei und gestand die Tat.
In Düsseldorf wird eine Groß-Moschee gebaut
Religion
Der marokkanische Verein „Masjid Assalam“ (Haus des Friedens) baut für 4,2 Millionen im Stadtteil Reisholz eine Moschee mit zwei Minaretten und ein Gemeindezentrum.